Fotos: Aus dem politischen Leben von Werner Kalinka

1977 wird der 25-jährige Werner Kalinka, damals Landesvorsitzender der Jungen Union, von Landtagspräsident Dr. Helmut Lemke im schleswig-holsteinischen Landtag vereidigt.
01 / 08

1977 wird der 25-jährige Werner Kalinka, damals Landesvorsitzender der Jungen Union, von Landtagspräsident Dr. Helmut Lemke im schleswig-holsteinischen Landtag vereidigt.

Auch als Fußballer war Werner Kalinka Mitte der 80er Jahre im Einsatz.
02 / 08

Auch als Fußballer war Werner Kalinka Mitte der 80er Jahre im Einsatz.

Das Archivbild vom 21. Januar 1985 zeigt den alten und neuen CDU-Kreisvorsitzenden Werner Kalinka (Mitte) nach seiner Wiederwahl in Schönberg. Links im Bild Landwirtschaftsminister Günter Flessner und rechts Landtagspräsident Rudolf Titzck.
03 / 08

Das Archivbild vom 21. Januar 1985 zeigt den alten und neuen CDU-Kreisvorsitzenden Werner Kalinka (Mitte) nach seiner Wiederwahl in Schönberg. Links im Bild Landwirtschaftsminister Günter Flessner und rechts Landtagspräsident Rudolf Titzck.

28. Juni 1999 beim Kreisparteitag in Raisdorf: Der neue Kreisvorsitzende Werner Kalinka will Schwung in den CDU-Kreisvorstand bringen. Vorgänger Claus Hopp (links) gratuliert.
04 / 08

28. Juni 1999 beim Kreisparteitag in Raisdorf: Der neue Kreisvorsitzende Werner Kalinka will Schwung in den CDU-Kreisvorstand bringen. Vorgänger Claus Hopp (links) gratuliert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Im Februar 2000 ist Wolfgang Schäuble in Schönberg. CDU-Ortsverbandsvorsitzender Hans-Peter Muhs (links) und Landtagskandidat Werner Kalinka rahmen den Gast in der medienwirksamsten CDU-Veranstaltung, die es in Schönberg je gab.
05 / 08

Im Februar 2000 ist Wolfgang Schäuble in Schönberg. CDU-Ortsverbandsvorsitzender Hans-Peter Muhs (links) und Landtagskandidat Werner Kalinka rahmen den Gast in der medienwirksamsten CDU-Veranstaltung, die es in Schönberg je gab.

18 Uhr, Dobersdorf: CDU-Direktkandidat Werner Kalinka verfolgt vom Wohnzimmer aus das Wahlgeschehen bei der Landtagswahl 2005.
06 / 08

18 Uhr, Dobersdorf: CDU-Direktkandidat Werner Kalinka verfolgt vom Wohnzimmer aus das Wahlgeschehen bei der Landtagswahl 2005.

Juni 2009: Theo Plambeck (links) begrüßt seine ehemaligen Schüler Hans Uwe Krüger (Mitte) und Werner Kalinka. Der Lehrer hatte Kalinka einst für die Politik begeistert.
07 / 08

Juni 2009: Theo Plambeck (links) begrüßt seine ehemaligen Schüler Hans Uwe Krüger (Mitte) und Werner Kalinka. Der Lehrer hatte Kalinka einst für die Politik begeistert.

Die Anruflinienfahrten im Raum Lütjenburg starten (von rechts): Lars Berwald (Wirtschaftsausschuss des Kreistages), Friedrich Scheffer (VKP), Bürgermeister Dirk Sohn, stellvertretender Landrat Werner Kalinka und stellvertretender Amtsvorsteher Olaf Arnold.
08 / 08

Die Anruflinienfahrten im Raum Lütjenburg starten (von rechts): Lars Berwald (Wirtschaftsausschuss des Kreistages), Friedrich Scheffer (VKP), Bürgermeister Dirk Sohn, stellvertretender Landrat Werner Kalinka und stellvertretender Amtsvorsteher Olaf Arnold.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast