Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei sucht Zeugen

Heikendorf: Spaziergänger am Wasser bewusstlos geschlagen

In Heikendorf wurde ein 63-jähriger Mann überfallen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

In Heikendorf wurde ein 63-jähriger Mann überfallen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Heikendorf. Es war schwerer Raub, der am Sonntagmorgen in Heikendorf von mehreren unbekannten Personen an einem Spaziergänger verübt wurde. Das 63-jährige Opfer, das bewusstlos geschlagen und anschließend bestohlen wurde, musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf der Polizeistation Heikendorf erschien am Sonntag gegen 9 Uhr ein 63-jähriger Mann mit schweren Verletzungen. Der Mann gab an, von mehreren Personen bei einem Spaziergang am Wasser überfallen worden zu sein. Nach seinen Angaben seien zwei bis drei Personen plötzlich auf ihn zugekommen und hätten ihm unvermittelt auf die Nase, auf sein Auge und auf den Hinterkopf geschlagen. Durch die Schläge wurde der Geschädigte bewusstlos.

Polizei: Bargeld in einer hohen dreistelligen Summe wurde gestohlen

Erst als er wieder zu sich kam, bemerkte er, dass ihm Bargeld in einer hohen dreistelligen Summe und sein Handy geraubt wurden. Daraufhin suchte er die Polizeidienststelle in Heikendorf auf. Der 63-Jährige soll nach Polizeiangaben über Schmerzen am gesamten Körper, besonders im Kopfbereich, geklagt haben. Zudem konnte er auf einem Auge nichts mehr sehen. Die Beamten riefen daraufhin den Krankenwagen, der den Mann in ein Krankenhaus brachte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Weil der Mann nach eigenen Angaben auf Geschäftsreisen war, sich nicht in Heikendorf auskannte und weil er bewusstlos wurde, konnte er keine genauen Angaben zu den Tätern und zum Tatort machen. Ermittlungen der Polizei sollen ergeben haben, dass der Mann entweder im Bereich Hindenburgstraße/Mühlenwiesen in Richtung Schlosskoppelweg oder im Bereich des U-Boot-Ehrenmals in Möltenort überfallen wurde.

Die Kriminalpolizei Plön sucht jetzt Zeuginnen und Zeugen, die am Sonntagmorgen in den genannten Bereichen verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Sie sollen sich bei der Kriminalpolizei in Kiel unter Tel. 0431/160 3333 in melden.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.