Spendenaufruf

Lütjenburg hilft ukrainischen Flüchtlingen – Das wird benötigt

An einer Verteilstation in Polen können sich Flüchtlinge aus der Ukraine versorgen. Lütjenburg will dorthin weitere Hilfsgüter liefern.

An einer Verteilstation in Polen können sich Flüchtlinge aus der Ukraine versorgen. Lütjenburg will dorthin weitere Hilfsgüter liefern.

Lütjenburg. Die Stadt Lütjenburg, die evangelische Kirchengemeinde und die Wirtschaftsvereinigung bereitet einen neuen Hilfstransport für die Ukraine vor. Es ist die mittlerweile vierte Aktion dieser Art.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es ist nicht absehbar, wie Russlands verbrecherischer Angriffskrieg weitergeht. Deshalb möchten wir weiterhin auch die Flüchtlingshilfe in Polen mit dringend benötigten Hilfsmitteln unterstützen und bitten um ihre Spende“, heißt es in einem Aufruf an die Bevölkerung.

Lütjenburg: Spenden gehen Polen und in die Ukraine

Die Hilfsgüter werden wieder in die polnische Stadt Krotoszyn geliefert. Dort ist ein Zentrallager, das weitere Außenstellen in der Region beliefert. Dort können sich ukrainische Flüchtlinge, die in Polen aufgenommen wurden, mit dem Notwendigsten versorgen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Teil der Spenden werden aber auch direkt an die Grenze gebracht und dort übergeben für einen Transport in die Ukraine.

Diese Hilfsgüter benötigen die Flüchtlinge

Diese Spenden werden benötigt: Shampoo, Toilettenpapier, Waschmittel, Zahnpasta/Zahnbürsten, Deodorants für Damen und Herren, Duschgel, Flüssigseife, Papiertücher, Taschentücher, Schulartikel (Hefte, Stifte), Süßigkeiten für Kinder, haltbare Lebensmittel (Dosen, Nudeln, Zucker, Speiseöl), Frühlingskleidung für Kinder und Erwachsene (im Haus Gieschenhagen abgeben), Erste-Hilfe-Sets, Verbandsstoffe aller Art, Medikamente, Stromaggregate, Verlängerungskabel und medizinische Kleingeräte.

Lesen Sie auch

Die Sachspenden können ab Montag, 13. Februar, bis Donnerstag, 23. Februar, jeweils montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr im Kirchenbüro, Wehdenstraße 14, und von 13 bis 17 Uhr im Haus Gieschenhagen (ehemaliges Altenheim am Gildenplatz) in Lütjenburg abgegeben werden. Die Sachen sollten möglichst in einem Karton angeliefert werden, damit sie gut stapelbar und sortierbar sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das ist die Kontonummer für Geldspenden

Die Bürgerinnen und Bürger können auch Geld spenden. Das Aktionsbündnis hat dafür ein Konto eingerichtet. Die Bankverbindung lautet: Evangelische Kirchengemeinde Lütjenburg, IBAN: DE 52 5206 0410 6306 4446 60; Verwendungszweck: KST.210000-46207, Spende Ukraine. Ab einer Spende von 50 Euro wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Für Rückfragen steht das Bürgertelefon der Stadt unter Tel. 04381/40 20 20 zur Verfügung.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken