Twieten in der Innenstadt

Neue Schilder mit historischem Bezug

Foto: Die Twieten, kleine Gassen in der Plöner Innenstadt, bekommen nach und nach neue Straßenschilder. Im einheitlichen Format und mit Erläuterungen zu den Straßennamen.

Die Twieten, kleine Gassen in der Plöner Innenstadt, bekommen nach und nach neue Straßenschilder. Im einheitlichen Format und mit Erläuterungen zu den Straßennamen.

Plön. "Vor ungefähr drei Wochen haben wir mit dem Umtausch angefangen", erzählt Wolf-Günter Klingelhöller, Projektverantwortlicher und zweiter ISP-Vorstand. Acht Schilder hängen bereits, bis Ende des Jahres sollen alle zehn Twieten neu beschildert werden. Twieten, das sind die schmale Gässchen zwischen den Häusern der Innenstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Straßenschilder an den Twieten war der Initiative Schönes Plön aber ein Dorn im Auge. "Manche Schilder waren aus Plastik und schon ganz verwittert", sagt Klingelhöller. "Die Schrift war nicht einheitlich, ein Schild war sogar an die Wand genagelt." Außerdem verstünden Menschen, die kein Platt sprechen, gar nicht die Bedeutung der Straßennamen. Deswegen hat Klingelhöller Archive und Aufzeichnungen gewälzt. "Kusentrekkertwiete etwa leitet sich von dem Plattdeutschen Wort für Zahnarzt ab", erklärt er. "'Kusen' ist der Backenzahn und 'trekken' bedeutet ziehen." Solche Erklärungen hat Klingehöller zu kurzen Texten zusammengefasst. Sie werden gemeinsam mit den neuen Straßenschildern an den Hauswänden angebracht.

Neben den Infotafeln bekommen auch die eigentlichen Straßenschilder ein neues Gewand. Die Metallschilder werden durch moderne Plexiglasschilder ersetzt, die in einheitlichem Design gehalten sind – weiße Schrift auf blauem Grund. Lediglich die Größe der Infotafel mit dem Erklärtext variiert je nach Textlänge. Ungefähr 50 Euro kostet so ein Schild. Die Kosten für die Beschilderung der Twieten übernimmt aktuell ISP. Im nächsten Jahr sollen dann auch weitere Straßen eine Infotafel bekommen. "Straßen, die nach lokalen, historischen Persönlichkeiten benannt worden sind oder lokalen Bezug habe," erläutert Klingelhöller. Daran soll sich dann auch die Stadt beteiligen.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken