Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 12° Regenschauer
Thema Rechtsextremismus im Norden

Rechtsextremismus im Norden

In Schleswig-Holstein wurde in den letzten Jahren ein leichter Rückgang der rechten Szene auf 1100 Personen, davon 400 gewaltbereit, beobachtet.
Anzeige

Alle Artikel zu Rechtsextremismus im Norden

Wie viele Rechtsextremisten, Reichsbürger und „Selbstverwalter“ arbeiten in den Sicherheitsbehörden? Laut eines Lageberichts des deutschen Verfassungsschutzes sind in Schleswig-Holstein Einzelfälle bekannt. Wie haben die Behörden auf diese reagiert? Und was tut man, um sie frühzeitig zu erkennen?

Florian Sötje 16.05.2022

Im Herbst hatte der Verfassungsschutz 319 rechtsextremistische Verdachtsfälle in den Sicherheitsbehörden der Länder gemeldet. Eine RND-Umfrage ergab nun einen Zuwachs von 124 Fällen. Er ist offenkundig auf intensivere Ermittlungen zurückzuführen.

28.01.2021

Extremisten haben versucht, die Bewegung der Corona-Leugner in Schleswig-Holstein zu prägen. Dafür hat der Verfassungsschutz des Landes jetzt stichfeste Belege, wie am Montag im Innenministerium deutlich wurde. Eine Unterwanderung sei jedoch nicht gelungen – es bleibe abzuwarten, inwieweit sich neue Themen ergeben.

Niklas Wieczorek 25.04.2022
Schleswig-Holstein

Neue Beauftragte bei Generalstaatsanwaltschaft - Justiz in SH sagt zunehmendem Antisemitismus den Kampf an

Die Justiz reagiert auf die steigende Zahl von judenfeindlichen Straftaten in Schleswig-Holstein: Die Ermittlungsbehörden kämpfen unter dem Kommando der Generalstaatsanwaltschaft gegen Antisemitismus. Dafür gibt es nun eine Beauftragte: Silke Füssinger.

20.01.2022

Die Hamburger Corona-Zahlen klettern in ungekannte Höhen. Und dennoch ziehen am Samstag Tausende Impfgegner und Corona-Leugner in mehreren Blöcken durch die Innenstadt. In Flensburg „spazieren“ Hunderte unangemeldet durch die Stadt

09.01.2022

Doku-Film-Premiere in der Pumpe Kiel - Wie das Festival am kleinen Strand ein großes Zeichen setzte

Ein lautes Zeichen gegen Rechtsextremismus ist das jährliche „Festival am kleinen Strand“ am Skagerrakufer in Kiel-Friedrichsort. Ein Doku-Film des jungen, preisgekrönten Kieler Filmemachers Niklas Kielmann und seines Teams feiert am 19. November im Kino der Pumpe Premiere: „FAKS 2020“.

Thomas Bunjes 18.11.2021

Sie sollen mit dem „Hitlergruß“ am ausgestreckten Arm die Wohnung des Opfers gestürmt haben. Nun stehen drei mutmaßliche Neonazis des „Aryan Circle“ wegen eines Raubüberfalls vor Gericht. Der Prozessauftakt gestaltet sich überraschend schwierig.

Thomas Geyer 28.10.2021

Politischer Extremismus - Die Zahl der Verfassungsfeinde wächst

Elf Prozent mehr Rechtsextremisten als im Vorjahr, vier Prozent mehr Linksextremisten, 18 Prozent mehr Islamisten: Die Anzahl der Verfassungsfeinde hat in Schleswig-Holstein 2020 zugenommen, die Zahl der politischen Straftaten hingegen ging um 18,3 Prozent zurück.

Christian Hiersemenzel 04.05.2021

Gewalt von Tätern aus dem rechten politischen Spektrum hat im Norden zugenommen. Zahlen aus dem Innenministerium rufen die SPD auf den Plan. Der Landtagsabgeordnete von Pein fordert Wachsamkeit und mehr Hilfe für Opfer.

08.04.2021

Innenministerium und Landespolizei Schleswig-Holstein wollen sich bei der Reaktion auf die verfassungsfeindliche Kommunikation von vier Beamten nichts vorwerfen lassen

Niklas Wieczorek 16.12.2020

Wie schon in anderen Bundesländern sind nun auch in Schleswig-Holstein Polizisten wegen des Verdachts auf Rechtsextremismus suspendiert worden. Die Beamten sollen in WhatsApp-Chats menschenverachtende Äußerungen getätigt haben. In zwei Fällen wurde bei Untersuchungen auch Munition gefunden.

16.12.2020

Der Verfassungsschutz in Thüringen verzichtet vorerst darauf, die Querdenken-Bewegung als extremistisch einzustufen. Unterdessen streut die Bewegung in Schleswig-Holstein und Bremen unverändert Sand ins Getriebe der Corona-Bekämpfung. Die Polizei ist eingeschaltet.

16.12.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12