Baustelle bei Rendsburg

A 210: Fahrplan für Bauarbeiten steht

Wie hier zwischen Rendsburg und Bredenbek bedeuten Bauarbeiten auf der A 210 wieder Sperrungen und Umleitungen für Autofahrer.

Wie hier zwischen Rendsburg und Bredenbek bedeuten Bauarbeiten auf der A 210 wieder Sperrungen und Umleitungen für Autofahrer.

Rendsburg/Bredenbek. Die Bauarbeiten zur Erneuerung des Fahrbahnbelags auf der Autobahn 210 zwischen dem Autobahnkreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Bredenbek in Richtung Kreisstadt gehen in die entscheidende Phase.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonnabend, 30. April, wird der Verkehr dazu vollständig auf die südliche Fahrbahn der A 210 umgeleitet. Autofahrerinnen und Autofahrern steht dann pro Richtung nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung.

A 210: Arbeiten zwischen Rendsburg und Bredenbek beginnen

Aus Kiel kommend wird am Autobahnkreuz Rendsburg zudem die Zufahrt zur A 7 in Richtung Flensburg und Hamburg gesperrt, um die Autobahnrampen ebenfalls neu zu asphaltieren. Für die Bauarbeiten muss auch die Anschlussstelle Bredenbek in Fahrtrichtung Rendsburg geschlossen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Erneuerung der Fahrbahndecke in Richtung Rendsburg wird Flüsterasphalt aufgetragen. Nach Angaben der zuständigen Autobahn GmbH sollen die Arbeiten bis zum 21. Mai dauern. Bei schlechter Witterung kann es zu Verzögerungen kommen.

Zum Schutz der Arbeiterinnen und Arbeiter bittet die Firma darum, das im Baustellenbereich der A 210 geltende Tempolimit einzuhalten.

Für die Dauer der Arbeiten gelten folgende Umleitungen:

30. April: Fahrtrichtungssperrung in Richtung Rendsburg von 8 bis 18 Uhr. Verkehrsteilnehmer folgen von Achterwehr der Umleitung U 88 und U 90 zur Anschlussstelle Schacht-Audorf.

Alle folgenden Hinweise gelten für die gesamte Bauzeit vom 30. April bis voraussichtlich 21. Mai:

Sperrung Rampen zur A 7 am Autobahnkreuz (AK) Rendsburg in Richtung Flensburg und Hamburg: Verkehrsteilnehmer fahren zur nächsten Anschlussstelle Schacht-Audorf. Von dort werden Sie zurückgeleitet zum AK Rendsburg und können die A 7 Richtung Flensburg/Hamburg auffahren.Empfehlung: Alternativ bietet sich die Möglichkeit, noch eine Abfahrt weiter auf der B 202 zu fahren, um von dort zurück zum AK Rendsburg geleitet zu werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Vollsperrung der Anschlussstelle (AS) Bredenbek in Richtung Rendsburg: Verkehrsteilnehmer in Bredenbek mit Ziel Rendsburg nutzen dort bitte die Umleitung U 90 zur AS Schacht-Audorf. Autofahrende aus Kiel nutzen statt der gesperrten AS Bredenbek die Abfahrt Achterwehr und folgen der Umleitung U 88.

Für den Verkehr in Richtung Kiel gilt eine Fahrtrichtungssperrung in den Nächten von Dienstag bis Freitag zwischen 0 und 6 Uhr. Die Umleitung erfolgt ab der AS Schacht-Audorf über die U 81.

Schwerverkehr und Fahrzeuge mit einer Breite über 3,50 Meter in Richtung Kiel folgen der Umleitung über die A 215. In Richtung Rendsburg und zu A 7 Hamburg/Flensburg ist die Durchfahrt nur in den Nächten von Dienstag bis Freitag zwischen 1 Uhr und 4 Uhr möglich.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen