Unfall bei Schönbek

A7 / A215 war für eine Stunde gesperrt

Die Polizei rückte zu einem Unfall an der A7 / A215 aus.

Die Polizei rückte zu einem Unfall an der A7 / A215 aus.

Schönbek. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Zusammenstoß am Donnerstag um 6.50 Uhr im Übergangsbereich der A7 zur A215 niemand verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Autofahrerin (29) war am Morgen mit einer Warnbake einer Baustelle kollidiert und stieg darauf auf die Bremse. Der nachfolgende Fahrer (29) fuhr auf ihr Auto auf. Damit war der Übergangsbereich auf die A215 blockiert und musste für rund 60 Minuten gesperrt werden. Beide Autos wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Es bildete sich auf der A7 in Fahrtrichtung Norden ein deutlicher Rückstau. Starkes Verkehrsaufkommen entwickelte sich auch auf der Umgehungsstrecke, der L318.

Weitere Nachrichten aus dem Raum Rendsburg finden Sie hier.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken