Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Am Sonntag, 22. Mai

Big-Challenge-Radtour gegen Krebs startet diesmal in Tasdorf

Der Landfrauenverein Bordesholm beteiligt sich am 22. Mai an der Big Challange gegen Krebs: Tanja Melbeck (von links), Maike Mäusling, Elsbeth Drechsel, Claudia Jargstorf, Andrea Fahrländer und Anke Brandt.

Der Landfrauenverein Bordesholm beteiligt sich am 22. Mai an der Big Challange gegen Krebs: Tanja Melbeck (von links), Maike Mäusling, Elsbeth Drechsel, Claudia Jargstorf, Andrea Fahrländer und Anke Brandt.

Bordesholm/Tasdorf.Am 22. Mai ist in Schleswig-Holstein nach zweijähriger Zwangspause wegen der Corona-Pandemie wieder Big-Challenge-Tag: Während des Aktionstags „Bauern kämpfen gegen Krebs – aufgeben kommt nicht infrage“ gibt es eine gut 30 Kilometer-Radstrecke rund um Tasdorf für den guten Zweck zu fahren. Der Landfrauenverein Bordesholmer Land nimmt teil und hofft, dass sich noch viele andere Einrichtungen und Mitfahrer dazu entscheiden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Veranstaltung in Tasdorf wird von der schleswig-holsteinischen Gruppe im Verein Big Challenge Deutschland organisiert. Alle Spenden kommen der Krebshilfe zugute. Bei der Aktion in Tasdorf, die parallel zum dortigen Reitturnier am Sonntag, 22. Mai, veranstaltet wird, wird das Startgeld komplett dafür zur Verfügung gestellt. „Nach zwei Jahren Diät ist es wichtig, wieder in Gange zu kommen“, so der Sprecher Dietrich Pritschau.

Big-Challenge-Radtour in Tasdorf: Ministerpräsident Daniel Günther ist wieder Schirmherr

„Krebs ist noch lange nicht besiegt, und in fast jeder Familie kommt diese Krankheit vor.“ In den letzten beiden Jahren fielen die Aktionen wegen der Viruskrise aus. Dennoch kamen mit 8000 Euro (2020) und 14000 Euro (2021) große Summen zusammen, die dem Universitätsklinikum in Kiel zur Verfügung gestellt werden konnten. „Wir haben treue Sponsoren, auch in der Wirtschaft“, lobte Pritschau. 2019 waren 19 000 Euro, 2018 16 500 Euro zusammengekommen. Seit 2016 wird die Aktion regelmäßig in nördlichsten Bundesland angeboten. Die Schirmherrschaft über die fünfte Big Challenge Tour hat Ministerpräsident Daniel Günther wieder übernommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

„Das ist eine ganz tolle Sache für den guten Zweck“, so Anke Brandt, seit Frühjahr neuer Vorsitzende der organisierten 410 Landfrauen in der Region. Im Moment sieht es so aus, dass gut 20 Frauen aus dem Verein die Bordesholmer Farben in Tasdorf vertreten haben. Das Startgeld müssen sie auch nicht selbst tragen. Dafür hat sich der Landfrauenverein mit der Firma Dentport Brügge einen Sponsor gesucht, der pauschal 500 Euro für den guten Zweck zur Verfügung gestellt hat. „Für uns ist das eine Herzensangelegenheit“, so Andrea Fahrländer, neue zweite Vorsitzende der Landfrauen und Ehefrau des Firmeninhabers.

Seit März läuft die Arbeit im Landfrauenverein wieder etwas normaler, berichten die Mitglieder. Diejenigen aus dem Verein, die am 22. Mai, die Tour mitfahren wollen, können sich bei Anke Brandt, Tel. 04322/691210, anmelden. Nach Angaben der Landfrauen sollten die Teilnehmer der Big Challenge sich am 22. Mai bis um 10.30 Uhr auf dem Hof des Gestüts Tasdorf, Busdorfer Weg 17, einfinden. Ab 11 Uhr geht es auf die Strecke. Die Organisatoren hoffen, dass sich mindestens 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Strecke begeben. Weitere Details zur Veranstaltung und Anmeldung ist auf der Homepage www.bigchallenge-sh.de zu finden

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.