Sommerferien-Kinderstadt

„Eck-Town City“: Anmeldefrist beginnt

Foto: Das Interesse an der Kinderstadt "Eck-Town-City" in den Sommerferien ist jedes Jahr groß. Nun beginnt die Anmeldefrist für die Auflage 2019.

Das Interesse an der Kinderstadt "Eck-Town-City" in den Sommerferien ist jedes Jahr groß. Nun beginnt die Anmeldefrist für die Auflage 2019.

Eckernförde. Auf dem Gelände der Peter-Ustinov-Schule entsteht in der Zeit vom 5. bis zum 9. August eine kleine, von Kindern aus Eckernförde und dem Umland belebte und geleitete Kinderstadt mit rund 200 Teilnehmern. "Hier sollen die Acht- bis Zwölfjährigen nicht nur eine Woche lang zusammen spielen, sondern auch wie die Großen Verantwortung übernehmen und die Stadt mit eigenen Entscheidungen und Taten leiten und verwalten", teilt die Stadt Eckernförde mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Bürgermeister, Agentur für Arbeit, Polizei, Friseur, Tattoo-Studio und andere spannende Jobs warten auf die jungen Bürger und Bürgerinnen von ,Eck-Town-City’“, heißt es weiter.

Anmeldefrist läuft bis 21. Mai

Das Formular für die schriftliche Anmeldung steht auf der Homepage der Stadt Eckernförde zur Verfügung. Ob per E-Mail, Fax oder Einwurf in den Hausbriefkasten – die Formulare müssen bis spätestens Dienstag, 21. Mai, um 12 Uhr im Servicebüro ankommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Alle Anmeldungen, die rechtzeitig vorliegen, werden bei der Platzvergabe berücksichtigt“, teilt die Stadt mit. Die Teilnahme kostet 50 Euro, für Geschwisterkinder fallen 35 Euro an.

Firmen sollen mit "Manpower", Material oder Maschinen helfen

Da die Kinder in „Eck-Town-City“ ähnlichen Tätigkeiten nachgehen wie Erwachsene, werden möglichst viele Angebote aus Bereichen wie Handwerk und Einzelhandel gesucht. „Vielleicht kann sich die eine oder andere Firma vorstellen, die Kinderstadt mit ,Manpower’, Material oder Maschinen zu unterstützen“, lautet der Aufruf.

Fragen beantworten Wilfried Lüthge von der Verkehrswacht Eckernförde unter Tel. 04351/84755 und Simone Staack-Simon vom Servicebüro Lokales Bündnis für Familie unter Tel. 04351/710501.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen