Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hofladen startet

Erstmals in der Geschichte des Gutes: Spargelernte auf dem Augustenhof

Rixa Gräfin von Baudissin und Wolf Graf von Baudissin haben auf dem Gut Augustenhof in Osdorf einen Hofladen eröffnet.

Rixa Gräfin von Baudissin und Wolf Graf von Baudissin haben auf dem Gut Augustenhof in Osdorf einen Hofladen eröffnet.

Osdorf. Regional bekannt ist der Augustenhof in Osdorf unweit der Bundesstraße zwischen Kiel und Eckernförde bei Kunden seit vielen Jahren vor allem durch seinen Weihnachtsbaumverkauf und die Möglichkeit, die Tannen selbst vor Ort zu schlagen. Jetzt wagen sich die Gutsbesitzer Rixa Gräfin von Baudissin und Wolf-Oliver Graf von Baudissin auf ein neues Terrain: Am Freitag startet die erste Spargelernte auf dem Hof.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spargel auf dem Augustenhof: Die Kunden wollen gute Qualität

Die Vorfreude ist dem Hausherren anzumerken. Stolz hält von Baudissin den ersten selbst gezogenen und geernteten Spargel in der mehr als 500-jährigen Geschichte des Gutshofes in der Hand. Ehefrau Rixa Gräfin von Baudissin erklärt die Idee hinter dem neuen Geschäftszweig: „Wir reagieren auf die Nachfrage und das Kundenverhalten. Das haben uns viele Gespräche und Rückmeldungen von Menschen aus der Region gezeigt.“ Denn: Immer mehr Verbraucher setzten bei ihrer Ernährung auf regionale Produkte und geben lieber etwas mehr Geld für gesunde Lebensmittel aus – insbesondere für heimische Ware wie Spargel.

Monatelang hat das Team vom Hof auf diesen Tag hingearbeitet. Ein neuer Hofladen ist aus den alten Steinen und auf den Grundmauern einer einstigen Scheune entstanden. Nebenan stehen neue Maschinen zum Waschen, Schneiden und Sortieren der Stangen. Kühlräume mit Technik für kühlenden Wassernebel sind startklar. Das wichtigste aber: Auch auf dem nahe gelegenen Spargelfeld ist alles bereits für die Ernte. Die ersten Pflanzen strecken ihre Köpfe aus den scheinbar endlosen Erdwällen und versuchen durch die schützende Folie ans Sonnenlicht zu stoßen. Am Freitag um 5:30 Uhr sollen die ersten Stangen für den Verkauf geschnitten werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spargelbauer aus Lübeck geben den Einsteigern Starthilfe

Für den Einstieg in den neuen Geschäftszweig haben sich die Gutsleute Hilfe von einem befreundeten Spargelbauern aus Lübeck geholt. „Der hat uns wirklich von Anfang an mit Rat und Tat zu Seite gestanden“, sagt Graf von Baudissin. „Erst gestern war ich bei ihm auf dem Hof und habe mir noch mal zeigen lassen, wie man Spargel richtig sticht“, so der neue Spargelbauer mit einem stolzen Lächeln im Gesicht.

Lesen Sie auch

Wolf-Oliver Graf von Baudissin schätzt, dass die Spargelernte auf dem Augustenhof bis Mitte Juni möglich ist. „Spätestens am 24. Juni, am Johannistag, ist traditionell Schluss mit der Spargelernte.“ Zunächst sind jedes Jahr vier Hektar für den Spargel eingeplant. Auf weiteren vier Hektar des Nachbarfelds wächst schon der Spargel für die kommende Saison. Wenn das Geschäft gut anläuft, soll künftig noch mehr Spargel in Osdorf wachsen. „Unser Ziel sind 30 Hektar“, verrät Wolf-Oliver Graf von Baudissin.

Der neue Hofladen auf dem Augustenhof hat ab sofort von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sowie sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Die Stangen kosten je nach Qualität zwischen 10 und 15 Euro pro Kilogramm. Neben frischem Spargel sowie Fleisch- und Wurstwaren aus heimischem Wild und eigener Produktion sind auch Accessoires wie Kerzen, Windlichter oder Keramik im Angebot. Auch der Friedrichshof in Altenholz ist als weiterer Hof im Dänischen Wohld mit seinem Hofladen jetzt wieder in die Spargelsaison gestartet.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.