Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Urlaub an der Ostsee

Hauptstrand Eckernförde im KN-Check: Zwischen Entspannung und Kulinarik

Hier lässt es sich im Strandkorb oder der mitgebrachten Strandmuschel aushalten: der Hauptstrand Eckernförde.

Hier lässt es sich im Strandkorb oder der mitgebrachten Strandmuschel aushalten: der Hauptstrand Eckernförde.

Eckernförde. Am Hauptstrand Eckernförde gibt es viel zu sehen: den alten Getreidespeicher, Segler am Hafen und Meerestiere der Ostsee im Info-Center am Strand. Dabei können Schleswig-Holsteiner und Urlauber in ihrem Strandkorb entspannen, mit dem Tretboot rausfahren oder sich im Stand-up-Paddling versuchen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Urlaub an der Ostsee wird hier abwechslungsreich. Eine Stärkung gibt es in den zahlreichen Restaurants in der Nähe.

Aktuelle Daten vom Strand in Eckernförde: Beflaggung, Wassertemperatur, uvm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie komme mit dem Bus an den Hauptstrand Eckernförde?

Mit zahlreichen Linien wie der 700 von und nach Rendsburg, der 711 aus Kappeln oder der 733 aus Gettorf kommen Strandbesucherinnen und -besucher an die Haltestelle Eckernförde Bahnhof/ZOB. Auch die Regionalbahn von und nach Kiel hält dort. Vom Bahnhof sind es rund fünf bis zehn Minuten zu Fuß, bis die Ostsee am Hauptstrand Eckernförde in Sicht kommt.

An der Strandpromenade gibt es auch Fahrradbügel für Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, die ihren Strandaufenthalt mit einer Radtour verbinden wollen.

Gibt es eine Strandkorbvermietung am Hauptstrand Eckernförde? Was kostet ein Strandkorb mindestens?

Mit der neuen Beachbuddy-App können Ostsee-Urlauberinnen und -Urlauber Strandkörbe am Hauptstrand Eckernförde mieten. Alternativ geht das auch in der Tourist-Info an der Strandpromenade. Ein Tageskorb kostet 10,50 Euro, ein Halbtages-Korb ab 14 Uhr 8,50 Euro. Pro Woche werden 67 Euro für einen Strandkorb fällig, für die Kurzsaison vom 16. April bis zum 20. Juni 140 Euro.

Gibt es etwas zu essen oder zu trinken, vielleicht einen Imbiss oder ein Restaurant?

Rund um den Hauptstrand Eckernförde gibt es ein breites Angebot von Regional über Griechisch bis hin zu Asiatisch. Am Hafen können Hungrige im Dat Fischhuus, Mira Mare oder Vinchi einkehren, ein Stück Kuchen im Café Adele oder eine Kugel Eis im Eiscafé Venezia essen. An der Strandpromenade warten das asiatische Restaurant Chau & Yeo, der Imbiss Diquarannté oder Burger von Jolly. Auch die Restaurants in der Innenstadt sind zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gibt es Spielgeräte oder gar einen Spielplatz für Kinder?

Neben dem Ostsee-Info-Center am Hauptstrand können Kinder Piratenabenteuer auf einem Schiff am Strand erleben. Auf Höhe des Ruderclubs Eckernförde gibt es einen ehemaligen Fischkutter, Basketballkörbe und ein Strandfußballfeld. In der Nähe der DLRG-Hauptwache, die vom 15. Mai bis zum 15. September täglich von 9 bis 18 Uhr besetzt ist, können die Kinder auf dem Strandspielplatz Seilbahn fahren.

Wo ist die nächste öffentliche Toilette?

Am Hafen gibt es neben der Stadtbäckerei Makoben öffentliche Toiletten, ebenso wie bei der DLRG-Hauptwache am Strand. An der Promenade auf Höhe des Imbiss Diquarannté finden Strandbesucher ebenfalls öffentliche Toiletten für "Früünslüüd", "Mannslüüd" und "Rollifohrers".

Muss ich am Hauptstrand Eckernförde eine Strandgebühr bezahlen? Wie hoch ist sie?

Die Stadt Eckernförde erhebt keine Strandgebühren, dort lässt es sich kostenfrei relaxen - egal, ob der Urlaub an der Ostsee eine Woche dauert oder nur einen Nachmittag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wo kann ich parken? Ist das Parken kostenlos?

Am Exer und am Meerwasser-Wellenbad stehen kostenpflichtige Parkplätze für 0,50 Euro je halbe Stunde in direkter Nähe zum Hauptstrand Eckernförde zur Verfügung. Am Bahnhof und auf dem Parkplatz Grüner Weg in der Nähe des Bahnhofs ist das Parken kostenfrei. Von dort ist der Strand in rund fünf bis zehn Minuten zu Fuß erreichbar. Eckernförde liegt etwa 30 Kilometer von Kiel entfernt.

Ist das Reiten am Hauptstrand von Eckernförde erlaubt?

Außerhalb der Saison, also vom 1. November bis zum 31. März, sind Pferde am Hauptstrand Eckernförde erlaubt. Während der Badesaison ist das Reiten dort untersagt.

Sind Hunde erlaubt oder gibt es einen Strandabschnitt für Hunde?

Zwischen dem Hotel Seelust und dem Bundeswehrstützpunkt WTD 71 gibt es während der Hauptsaison einen Hundestrand. Dort ist also Urlaub mit Hund an der Ostsee möglich. Vom 1. November bis zum 31. März sind Hunde an allen Strandabschnitten erlaubt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie ist die durchschnittliche Badetemperatur?

Im April beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur der Ostsee am Hauptstrand Eckernförde sechs Grad. Bis zum Juli klettert sie bis auf 18 Grad.

Weitere Tipps für den Hauptstrand Eckernförde

In Eckernförde ist Urlaub an der Ostsee im Wohnmobil möglich. Vom Wohnmobilstellplatz am Noor ist der Weg nicht weit. Zum Hauptstrand Eckernförde sind es zu Fuß rund zehn Minuten. Dort bietet das Ostsee-Info-Center nicht nur einen Ausblick auf die Ostsee, sondern mit Ausstellungen und Fühlbecken auch einen Einblick in die Tiefen des Meeres.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.