Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bauschäden

Herderschule vor Abriss und Neubau

Foto: Sanierung oder Abriss? Die Zukunft der Herderschule in Rendsburg ist noch ungewiss.

Sanierung oder Abriss? Die Zukunft der Herderschule in Rendsburg ist noch ungewiss.

Rendsburg. Die Schäden an dem 60 Jahre alten Haupthaus mit dem charakteristischen Sockelgeschoss und Flachdach am Rand des Rendsburger Stadtparks sind seit September vergangenen Jahres öffentlich bekannt. Das Bauamt entdeckte sie bei Maler- und Ausbesserungsarbeiten in den Sommerferien. Beton an der Fassade bröckelt, Stahlträger rosten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neubau ist günstiger als Sanierung

Der Stadt liegt indes die Untersuchung einer Kieler Planungsfirma vor. Sie sollte prüfen, was wirtschaftlicher ist - eine Sanierung des Gebäudes oder Abriss und Neubau.

"Die Zeichen deuten ganz klar auf einen Neubau hin", fasste Bürgermeister Pierre Gilgenast das Ergebnis am Dienstag zusammen.  Die Kosten für einen Neubau seien "etwas geringer" als die für eine umfassende Sanierung. Eine Entscheidung solle der Bauausschuss treffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

30 Stahlträger stützen Herderschule

Als Sofortmaßnahme plant die Stadt den Einbau von rund 30 Stahlstützen im Erdgeschoss an der Rückseite des Hauptgebäudes. Sie sollen von Innen neben den Fenstern platziert werden, erklärt Thomas Siegel. "Da kommen die meisten Lasten des Gebäudes an", sagt der Diplom-Ingenieur. "Damit wird die Frist verlängert, und nach den Ferien kann Unterricht stattfinden."

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.