Täter drohte mit Pistole

Lidl-Markt in Eckernförde ausgeraubt

Foto: Trotz sofortiger Fahndung der Polizei nach dem Überfall auf den Lidl-Markt in Eckernförde entkam der Täter.

Trotz sofortiger Fahndung der Polizei nach dem Überfall auf den Lidl-Markt in Eckernförde entkam der Täter.

Eckernförde. Der bislang Unbekannte betrat am Montagabend gegen 21 Uhr kurz vor Ladenschluss den Lidl-Markt in der Sauerstraße im Süden der Stadt. Er bedrohte die zwei anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Die beiden Frauen im Alter von 27 und 45 Jahren im Kassenbereich gaben ihm daraufhin die Tageseinnahmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, verlief ohne Erfolg. Laut Polizei handelte es sich bei dem Täter um einen 1,90 Meter großen, eher blassen Mann. Er trug eine dunkle Hose und eine schwarze Kapuzenjacke.

Die Höhe der geraubten Geldsumme steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise unter Tel. 04351/9080 an die Kripo in Eckernförde.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen