Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kronshagen

Millionenzuschuss für Schulsanierung

Foto: Ein Grund zum Strahlen für Bürgermeister Ingo Sander: Für den Umbau der ehemaligen Brüder-Grimm-Schule bekam die Gemeinde 2,1 Millionen aus dem Impulsprogramm des Landes avisiert.

Ein Grund zum Strahlen für Bürgermeister Ingo Sander: Für den Umbau der ehemaligen Brüder-Grimm-Schule bekam die Gemeinde 2,1 Millionen aus dem Impulsprogramm des Landes avisiert.

Kronshagen.Nach der Zusammenlegung der beiden Grundschulen hatte die Gemeinde Kronshagen für die Sanierungs des Gebäudes der ehemaligen Brüder-Grimm-Schule von 5,5 Millionen Euro angemeldet. „Neben einer Sanierung des Daches, der Elektrik und der Fenster soll das Gebäude in Teilen gedämmt werden. Die Sanitäranlagen müssen saniert werden, und das gesamte Gebäude soll mittels eines Fahrstuhls barrierefrei werden“, zählte Bürgermeister Ingo Sander die nötigen Maßnahmen auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Keine Förderung für die Eichendorff-Schule

Auch für das Gebäude der ehemaligen Eichendorff-Schule hatte sich die Gemeinde mit den Kosten für den Umbau von rund 390.000 Euro sowie den Kosten für den Erweiterungsbau von insgesamt 1,56 Millionen Euro beworben. Diese beiden Anträge fanden jedoch keine Berücksichtigung. Trotz der geplanten Erweiterung sei man auch künftig auf das Gebäude der Brüder-Grimm-Schule angewiesen, so Sander. Für etwa 350 Kinder seien dort Fachräume der neuen  Grundschule, die Betreute Grundschule sowie Hort- und Kita-Gruppen vorgesehen.

Bis Ende September 2019 muss Kronshagen die Impuls-Mittel bei der Investitionsbank beantragen. Sollte sich die Politik entscheiden, nicht alle angemeldeten Maßnahmen durchzuführen, würde der Förderbetrag entsprechend gekürzt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Melsdorf bekommt einen Zuschuss

Von den insgesamt 39 Millionen Euro des Impulsprogrammes sind knapp 3,3 Millionen Euro für den Kreis Rendsburg Eckernförde eingeplant. Neben Kronshagen mit 2,15 Millionen Euro, soll die Regenbogenschule in Melsdorf einen Zuschuss von 314.900 Euro und die Schule am Park in Hohenwestedt 814.109 Euro Fördergeld bekommen.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.