Jevenstedt

Moorbrand in der Nacht gelöscht

Moorbrand im Bereich Schwabe bei Jevenstedt am Montag. (Symbolbild)

Moorbrand im Bereich Schwabe bei Jevenstedt am Montag. (Symbolbild)

Jevenstedt. Kurz nach Mitternacht meldete die Feuerwehr den Moorbrand im Ortsteil Schwabe in Jevenstedt als gelöscht. Aufräum- und Nacharbeiten hielten die Retter jedoch noch bis Dienstagfrüh auf Trab, so Mario Weinke vom Kreisfeierwehrverband Rendsburg-Eckernförde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schwabe sollen nun noch tagsüber zur Kontrolle und für mögliche Nachlöscharbeiten vor Ort bleiben.

Lesen Sie auch:17-Jähriger stirbt bei Autounfall auf L 255

Um 18.50 Uhr am Montag war der Brand im „Wilden Moor“ entdeckt worden. Wegen der starken Rauchentwicklung in einem 300 mal 200 Meter großen Bereich gab die Einsatzleitung am Abend eine Warnmeldung heraus, dass Anlieger in der näheren Umgebung die Fenster und Türen geschlossen halten sollten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gefahrgutlöschzug im Einsatz

„Der Einsatz wird sich wegen der vielen Glutnester noch bis in die Nacht hineinziehen“, sagte Mario Weinke schon am Abend. Fünf Feuerwehren aus Jevenstedt, Schwabe, Oster- und Westerrönfeld sowie Nienkattbek waren vor Ort.

Außerdem war der Gefahrgutlöschzug des Kreises mit einer Drohne im Einsatz, mit der Glutnester aufgespürt werden sollten. Menschen mussten nicht evakuiert werden.

Mehr aus Rendsburg lesen Sie hier.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken