Nord-Ostsee-Kanal

„Cap San Diego“ macht im Kreishafen Rendsburg fest

Die Feuerwehr sorgt mit Wasserfontänen für eine würdige Begrüßung der „Cap San Diego“ im Kreishafen von Rendsburg.

Die Feuerwehr sorgt mit Wasserfontänen für eine würdige Begrüßung der „Cap San Diego“ im Kreishafen von Rendsburg.

Rendsburg. Fast majestätisch glitzert der weiß-rote Rumpf der „Cap San Diego“, als die Abendsonne durch die Wolkendecke am Nord-Ostsee-Kanal bricht. Von Wasserfontänen der Feuerwehr begrüßt, macht das Hamburger Traditionsschiff am Freitagabend im Kreishafen von Rendsburg fest. Am Sonnabend geht es weiter nach Kiel, wo der Stückgutfrachter bis Donnerstag, 11. August, liegen wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Begleitet von den SFK-Schleppern „Falckenstein“ und „Holtenau“, ist es die erste Kanalpassage der „Cap San Diego“ seit drei Jahren. Entsprechend würdig empfing die Feuerwehr Rendsburg den größten fahrtüchtigen Museumsfrachter der Welt mit Wasserfontänen.

Das knapp 160 Meter lange Schiff in die richtige Anlegeposition zu bekommen, gestaltete sich dabei durchaus schwierig. Rund eine Stunde dauerte es, ehe die „Falckenstein“ die „Cap San Diego“ so dicht in Richtung Kaimauer drückte, dass sie vertäut werden konnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Am Sonnabend, 6. August, wird das Schiff gegen 20 Uhr am Sartorikai in Kiel erwartet. Dort heißt es dann von Sonntag bis Mittwoch von 10 bis 18 Uhr Open Ship. Am Donnerstag, 11. August, geht es von Kiel wieder nach Rendsburg, am 12. August in Richtung Heimathafen Hamburg. Für diese Fahrten sind noch Tickets verfügbar.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.