Maßnahme bis 27. September 2022

Rader Hochbrücke: Nächtliche Teilsperrung als Vorbereitung für Neubau

Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg haben unlängst begonnen.

Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg haben unlängst begonnen.

Rendsburg. An der Rader Hochbrücke schreiten die Arbeiten zum Neubau der Kanalquerung voran: Um dazu notwendige Baustraßen anlegen zu können, wird ab sofort bis Dienstag, den 27. September, in der Zeit von 20 Uhr und 5 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Flensburg gesperrt. Das teilt die bundeseigene Autobahn GmbH mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rader Hochbrücke: Für Neubau wird ein Fahrstreifen der Autobahn 7 gesperrt

Betroffen ist die Autobahn 7 zwischen dem Kreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Rendsburg/Büdelsdorf. Autofahrende können dort in dieser Zeit nur den Überholfahrstreifen in Richtung Norden nutzen. Nach Angaben der Autobahn GmbH bleibt trotz der Baustelle eine Durchfahrtsbreite von fünf Metern gewährleistet, die für Großraum- und Schwertransporte erforderlich ist.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geplant ist, die 50 Jahre alte Brücke über dem Nord-Ostssee-Kanal bis zum Jahr 2029 durch zwei parallel laufende Ersatzbauwerke mit insgesamt sechs Fahrspuren zu ersetzen.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen