Vorfreude im Advent

So bereiten Kinder aus der Schule alle in Gettorf auf Weihnachten vor

Während die Zweitklässler von der Parkschule Weihnachtslieder anstimmen, befördern die Gemeindearbeiter den selbstgebastelten Baumschmuck der Kinder bis in die Spitze des Weihnachtsbaums von Gettorf.

Während die Zweitklässler von der Parkschule Weihnachtslieder anstimmen, befördern die Gemeindearbeiter den selbstgebastelten Baumschmuck der Kinder bis in die Spitze des Weihnachtsbaums von Gettorf.

Gettorf. Aufregung und Gewusel am Markt im Ortskern von Gettorf am Donnerstagvormittag. Der 24. November ist ein großer Tag für die Klassen 2a und 2d der Parkschule Gettorf. In der Schule an der Kirchhofsallee haben sich zwei der Grundschulklassen beim Basteln ins Zeug gelegt. Nun hängen Mitarbeiter des Bauhofs den Baumschmuck bis in die Spitze des zwölf Meter hohen Weihnachtsbaums.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Schmücken der Riesentanne am Eingang zur Fußgängerzone ist seit Jahren Lieblingsaufgabe der Grundschule von Gettorf. Klar, dass kleine Menschen angesichts eines so hohen Baums Hilfe beim Aufhängen der gebastelten Kostbarkeiten brauchen. Wer könnte schon so hoch reichen? Die Männer vom Bauhof schaffen es auch nur, weil sie eine Hebebühne haben.

Kinder aus der Schule in Gettorf sorgen sich ums Klima

So bleibt den Kids Zeit, Weihnachtslieder für das Team und die Passanten zu singen. Bürgermeister Hans-Ulrich Frank lauscht mit Freude. Er belohnt die kreativen Mädchen und Jungen mit süßen Überraschungen. Beim Studieren der Weihnachtswünsche, die die Kinder mit auf dem Baumschmuck platziert haben, liest er die Sorgen des Nachwuchses um den Klimawandel heraus – ein Grund mehr für die Politik, Tempo für lokale Klimaneutralität zu machen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

„Der Baum wurde uns von jemandem aus Blickstedt in der Gemeinde Tüttendorf gespendet“, berichtet Frank. „Wir sind sehr dankbar dafür. Auch für 2023 sind schon Spender gefunden.“ Die Firma Agrarservice Lass in Tüttendorf hat die Riesentanne mit ihren Maschinen gratis abgeholt und aufgestellt. Die Lichterkette, die den Baum künftig festlich strahlen lässt, hat die Gemeinde neu gekauft. Sie ist mit LED-Lämpchen bestückt und verbraucht wenig Strom.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken