Mit Streetwork gegen Jugendkriminalität


So will Gettorf dem Vandalismus begegnen

Der nächtliche Vandalismus an der Parkschule (links) und im Sportpark (rechts) in Gettorf reißt seit Jahren nicht ab. Schmierereien wie diese an Mauern wie diese im September 2020 sind noch harmlos. Inzwischen werden Scheiben und Lampen eingeworfen, Scherben liegen auf dem Spielfeld. Der Sozialausschussvorsitzende Gerhard Witte hält Streetwork für unerlässlich.

Der nächtliche Vandalismus an der Parkschule (links) und im Sportpark (rechts) in Gettorf reißt seit Jahren nicht ab. Schmierereien wie diese an Mauern wie diese im September 2020 sind noch harmlos. Inzwischen werden Scheiben und Lampen eingeworfen, Scherben liegen auf dem Spielfeld. Der Sozialausschussvorsitzende Gerhard Witte hält Streetwork für unerlässlich.

Loading...

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken