Rade bei Hohenwestedt

Strohhaufen im Tierstall brannte

Ein Strohhaufen in einem Tierstall in Rade bei Hohenwestedt hat am Sonnabendmittag gebrannt.

Ein Strohhaufen in einem Tierstall in Rade bei Hohenwestedt hat am Sonnabendmittag gebrannt.

Rade. Gemeldet wurde das Feuer am Sonnabend gegen 14 Uhr. Die Feuerwehren Tappendorf/Rade und Hohenwestedt rückten zu dem Bauernhof in Rade aus und löschten den brennenden Strohhaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Tiere konnten nach Angaben der Wehren rechtzeitig aus dem Stall gerettet werden, sodass die Kameraden das Feuer schnell löschen konnten. Eingesetzt waren etwa 60 Feuerwehrleute. Weder Mensch noch Tier wurde verletzt.

Die Suche nach der Ursache für den Brand läuft. Brandstiftung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht abzuschätzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Rendsburg

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen