Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburger Schwebefähre erneut wegen Technik-Panne außer Betrieb

Die Rendsburger Schwebefähre hat seit März bereits mehr als ein Dutzend Pannen gehabt.

Die Rendsburger Schwebefähre hat seit März bereits mehr als ein Dutzend Pannen gehabt.

Rendsburg. Die Pannenserie der Rendsburger Schwebefähre hält an. Wegen eines Defektes an einer Seitenführung des Fahrwagens sei die Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal derzeit außer Betrieb, sagte der Pressesprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) in Kiel am Donnerstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Schaden sei am Mittwoch durch außergewöhnlich laute Fahrgeräusche aufgefallen, sagte der Sprecher. Zur Vorsicht sei der Betrieb daraufhin eingestellt worden. Im Laufe des Donnerstag sollte ein Techniker versuchen, den Schaden zu beheben. Der „Shz“ hatte zuerst über die Panne berichtet.

Rendsburger Schwebefähre: Mehr als ein Dutzend Pannen seit März

"Der Ausfall ist angesichts der aktuellen Sperrung der Holtenauer Hochbrücke natürlich sehr ärgerlich, aber im Gegensatz zur rund 50 Kilometer entfernten Hochbrücke hat die Schwebefähre nur lokale Bedeutung", sagte der WSA-Sprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Seit Inbetriebnahme der neuen Schwebefähre im März 2022 gab es bereits mehr als ein Dutzend Pannen. Die Fähre war komplett erneuert worden, nachdem im Januar 2016 ein Frachter mit der Konstruktion kollidiert war.

Von KN-online/dpa

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen