75 Jahre Kriegsende


Todesnachricht kam erst ein Jahr später

Berlin am 2. Mai 1945: Ein Soldat der Roten Armee hisst die sowjetische Flagge auf dem Reichstag. Die Stadt liegt in Schutt und Asche. Nur wenige Wochen zuvor hatte Klaus Ruge aus Eckernförde im Alter von 17 Jahren in die verheerende Schlacht ziehen müssen, aus der er nicht zurückkehrte.

Berlin am 2. Mai 1945: Ein Soldat der Roten Armee hisst die sowjetische Flagge auf dem Reichstag. Die Stadt liegt in Schutt und Asche. Nur wenige Wochen zuvor hatte Klaus Ruge aus Eckernförde im Alter von 17 Jahren in die verheerende Schlacht ziehen müssen, aus der er nicht zurückkehrte.

Loading...

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen