Straßenarbeiten beginnen

Vollsperrung im Lorenz-von-Stein-Ring in Eckernförde

Montag beginnt die Straßensanierung im Lorenz-von-Stein-Ring. Bis Ende November bleibt er für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Montag beginnt die Straßensanierung im Lorenz-von-Stein-Ring. Bis Ende November bleibt er für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Eckernförde. Neben dem Lorenz-von-Stein-Ring ist der Kakabellenweg im Abschnitt zwischen Lorenz-von-Stein-Ring und Bornbrook betroffen. Laut Bauamt laufen zunächst Arbeiten an den Abwasserkanälen. Versorgungsleitungen werden saniert und die Fahrbahn wird letztlich komplett erneuert. Für die Gesamtmaßnahme ist eine Vollsperrung des Lorenz-von-Stein-Rings erforderlich. Die Arbeiten erfolgen abschnittsweise, die Durchfahrt ist allerdings für den gesamten Bauzeitraum nicht möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Parkende Autos müssen weichen

In dem jeweiligen Bauabschnitt können Anwohner ihre Fahrzeuge nicht parken. Die Stadt weist darauf hin, dass die Autos stattdessen in den umliegenden Straßen und Parkflächen abgestellt werden können. Um das Unterbringen der Pkw in den Ausweichbereichen zu ermöglichen, bittet die Verwaltung die Anwohner umliegender Straßen, sparsam mit dem zur Verfügung stehenden Parkraum umzugehen und ihre Autos möglichst auf ihren Grundstücken abzustellen. Wohnungen und Häuser im Bereich der Baustelle können teils nur zu Fuß erreicht werden.

Müllabfuhr erfolgt planmäßig

Die Müllabfuhr erfolgt nach Angaben der Stadt planmäßig mit Unterstützung durch die Baufirma. Die Erreichbarkeit der Straße für Rettungskräfte bleibt gewährleistet. Während der gesamten Bauzeit bis Ende November können die Busse des Stadtverkehrs die Haltestellen Stolbergring, Lorenz-von-Stein-Ring und Kakabellenweg nicht anfahren. Bus-Nutzer aus dem betroffenen Wohnquartier werden gebeten, in diesem Zeitraum die Haltestellen am Windebyer Weg zu nutzen.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken