Kanaltunnel

Warnung vor Höhenkontrolle ab Dezember

Foto: Balken über der Bundesstraße 77 vor dem Rendsburger Kanaltunnel: Bei 4,20 Metern schlägt diese Höhenkontrolle an.

Balken über der Bundesstraße 77 vor dem Rendsburger Kanaltunnel: Bei 4,20 Metern schlägt diese Höhenkontrolle an.

Rendsburg. Die neue Anlage soll Fahrer von zu hohen Lkw vor der Weiterfahrt in den Tunnel warnen. Stattdessen sollen sie auf eine Ausweichstrecke zur Rader Hochbrücke abbiegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lkw können nicht abbiegen

Die Hoffnung: Weniger Staus vor dem Tunnel. Denn bisher löst die Höhenkontrolle erst knapp vor der Einfahrt in die Röhre aus. Abbiegen auf eine Ausweichstrecke ist dann nicht mehr möglich. Zu hohe Lkw müssen stattdessen rückwärts fahren und manövrieren.

Aus Kiel und Jevenstedt

Die beiden elektronischen Vorwarnanlagen will das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt an den aus Jevenstedt beziehungsweise Kiel kommenden Bundesstraßen 77 und 202 aufbauen lassen. Sie lösen nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts aus, wenn Lkw höher als vier Meter sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landrat forderte Vorwarnung

Nachdem die vor zwei Jahren installierte Höhenkontrolle wiederholt Lkw gestoppt und damit Staus ausgelöst hatte, hatte Landrat Rolf-Oliver Schwemer massiv eine Vorwarnung gefordert.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken