Große Ehre für das Ehrenamt


Warum Gettorf seine „Hanni“ zur Ehrenbürgerin macht

Die erste Frau, die in Gettorf die Ehrenbürgerschaft erhält, ist Hannelore Struve. Die 75-jährige gebürtige Gettorferin ist bis heute der absolute Aktivposten. Sie war lange Kommunalpolitikern, gründet den Mühlenverein mit, der das Baudenkmal rettete, und stand ihm lange vor. Sie war DRK-Vorsitzende und ist seit 2006 Chefin des Kirchbauvereins.

Die erste Frau, die in Gettorf die Ehrenbürgerschaft erhält, ist Hannelore Struve. Die 75-jährige gebürtige Gettorferin ist bis heute der absolute Aktivposten. Sie war lange Kommunalpolitikern, gründet den Mühlenverein mit, der das Baudenkmal rettete, und stand ihm lange vor. Sie war DRK-Vorsitzende und ist seit 2006 Chefin des Kirchbauvereins.

Loading...

Mehr aus Rendsburg-Eckernförde

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken