Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 5° Regenschauer
Thema Rocker-Affäre

Rocker-Affäre

Alle Artikel zu Rocker-Affäre

Polizeigewerkschafter - "Justiz-Verhalten macht nachdenklich"

Der Bundesvorsitzende der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat mit großem Unverständnis auf die Entwicklungen im Fall Nommensen reagiert. Wendt hält die Durchsuchung beim DPolG-Vize-Landesvorsitzenden Thomas Nommensen für einen „Rachefeldzug“ und bekräftigte, dass die Gewerkschaft zu ihm halte.

Anne Holbach 22.10.2019

Die Nordkirche will keine personellen Konsequenzen aus dem Verhalten ihres Polizeiseelsorgers Volker S. ziehen. Der Pastor hatte vor zwei Wochen zunächst Urlaub genommen, nachdem ihm vorgeworfen worden war, er habe einen Polizeigewerkschafter bespitzelt. Der Urlaub dauere weiter an, sagte ein Sprecher der Nordkirche.

Anne Holbach 17.10.2019

Die umstrittene Razzia beim Pressesprecher der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, zielte auf dessen Kontakte zu zwei kritischen Reportern von Kieler Nachrichten und Lübecker Nachrichten ab. Das geht aus Recherchen von KN-online hervor. Ein Auslöser der Durchsuchung war demnach die Aussage des evangelischen Polizei-Seelsorgers Volker S.

KN-online (Kieler Nachrichten) 16.10.2019

Die Landespolizeispitze hat dem Vize-Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Nommensen, bereits vor rund fünf Monaten mit strafrechtlichen Konsequenzen gedroht - das berichten Gewerkschafter, die bei dem Gespräch beim Leiter der Polizeiabteilung, Torsten Holleck, dabei waren.

Anne Holbach 01.10.2019

Der Kieler Oberstaatsanwalt Alexander Ostrowski gerät in der Rocker-Affäre unter Druck: Auslöser ist ein neues Dokument, das den Mitgliedern des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses in der vergangenen Woche übersandt worden ist.

Bastian Modrow 30.09.2019

Schleswig Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) wollte in einer Videobotschaft an die Beamten der Landespolizei alle Vorwürfe rund um die Razzia zurückweisen – doch die Polizei-Gewerkschaft wirft ihm Schönfärberei vor.

26.09.2019

Bei der Durchsuchung beim Vize-Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, waren viele Akten beschlagnahmt worden. Nun gab die Staatsanwaltschaft Kiel einen Stapel von Dokumenten zurück. Sie seien „nicht beweiserheblich“ gewesen, hieß es nun von der Behörde.

Anne Holbach 19.09.2019

Die Durchsuchung beim Vize-Landeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, wird zum Politikum. Dass Ermittler der Landespolizei systematisch Artikel von kritischen Journalisten auswerteten und private Facebook-Seiten unter die Lupe nahmen, hat für scharfe Kritik gesorgt.

Anne Holbach 18.09.2019

Ein Auslöser der Durchsuchung beim stellvertretenden Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Nommensen, war eine Aussage des evangelischen Polizei-Seelsorgers. Der Pastor spähte bei einer Feierstunde einen Smartphone-Chat Nommensens mit einem Reporter von KN-online aus.

Anne Holbach 18.09.2019

Die umstrittene Razzia beim Pressesprecher der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, zielte auf dessen Kontakte zu zwei kritischen Reportern von Kieler Nachrichten und Lübecker Nachrichten ab. Doch damit gehen die Ermittler zu weit, findet Chefredakteur Christian Longardt.

Christian Longardt 18.09.2019

Die Unionsparteien drängen auf eine flächendeckende Einführung von Vorratsdatenspeicherung, Onlinedurchsuchung und Telekommunikationsüberwachung. Auf einer Konferenz in Kiel forderten die innenpolitischen Sprecher von Bund und Ländern, insbesondere Messengerdienste wie Whatsapp zu überwachen.

Christian Hiersemenzel 15.09.2019

Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat nach der Durchsuchung bei der Deutschen Polizeigewerkschaft in Schleswig-Holstein mit dem Vize-Landesvorsitzenden Thomas Nommensen ein Vier-Augen-Gespräch geführt. Darüber berichtete am Mittwoch "Der Spiegel".

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.09.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Rocker-Affäre