Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/ 11° wolkig
Thema Rocker-Affäre

Rocker-Affäre

Alle Artikel zu Rocker-Affäre

Bei der Durchsuchung beim Vize-Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, waren viele Akten beschlagnahmt worden. Nun gab die Staatsanwaltschaft Kiel einen Stapel von Dokumenten zurück. Sie seien „nicht beweiserheblich“ gewesen, hieß es nun von der Behörde.

Anne Holbach 19.09.2019

Die Durchsuchung beim Vize-Landeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, wird zum Politikum. Dass Ermittler der Landespolizei systematisch Artikel von kritischen Journalisten auswerteten und private Facebook-Seiten unter die Lupe nahmen, hat für scharfe Kritik gesorgt.

Anne Holbach 18.09.2019

Ein Auslöser der Durchsuchung beim stellvertretenden Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Nommensen, war eine Aussage des evangelischen Polizei-Seelsorgers. Der Pastor spähte bei einer Feierstunde einen Smartphone-Chat Nommensens mit einem Reporter von KN-online aus.

Anne Holbach 18.09.2019

Die umstrittene Razzia beim Pressesprecher der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, zielte auf dessen Kontakte zu zwei kritischen Reportern von Kieler Nachrichten und Lübecker Nachrichten ab. Das geht aus Recherchen von KN-online hervor. Ein Auslöser der Durchsuchung war demnach die Aussage des evangelischen Polizei-Seelsorgers Volker S.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.09.2019

Die umstrittene Razzia beim Pressesprecher der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, zielte auf dessen Kontakte zu zwei kritischen Reportern von Kieler Nachrichten und Lübecker Nachrichten ab. Doch damit gehen die Ermittler zu weit, findet Chefredakteur Christian Longardt.

Christian Longardt 18.09.2019

Die Unionsparteien drängen auf eine flächendeckende Einführung von Vorratsdatenspeicherung, Onlinedurchsuchung und Telekommunikationsüberwachung. Auf einer Konferenz in Kiel forderten die innenpolitischen Sprecher von Bund und Ländern, insbesondere Messengerdienste wie Whatsapp zu überwachen.

Christian Hiersemenzel 15.09.2019

Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat nach der Durchsuchung bei der Deutschen Polizeigewerkschaft in Schleswig-Holstein mit dem Vize-Landesvorsitzenden Thomas Nommensen ein Vier-Augen-Gespräch geführt. Darüber berichtete am Mittwoch "Der Spiegel".

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.09.2019

Gespräch mit Gewerkschaft - Nur Dialog oder doch eine Drohung?

Damals war es nur ein unangenehmer Termin bei Torsten Holleck, dem Leiter der Polizeiabteilung. Heute wertet die Deutsche Polizeigewerkschaft das Gespräch am 1. April als Hinweis darauf, dass die Durchsuchung bei Thomas Nommensen ein Versuch ist, einen kritischen Gewerkschafter mundtot zu machen.

Anne Holbach 04.09.2019

Die Landespolizeispitze hat dem Vize-Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Nommensen, bereits vor rund fünf Monaten mit strafrechtlichen Konsequenzen gedroht - das berichten Gewerkschafter, die bei dem Gespräch beim Leiter der Polizeiabteilung, Torsten Holleck, dabei waren.

Anne Holbach 04.09.2019

Der Oppositionsführer im Landtag hat seine Kritik an der Regierung nach der Razzia gegen den stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft am Wochenende verschärft. In den „Lübecker Nachrichten“ griff Ralf Stegner (SPD) den Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) frontal an.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.09.2019

Auf Gedächtnislücken hatten sich bereits namhafte Oberstaatsanwälte berufen. Am Montag räumte ein hochrangiger Polizist ein, einem seiner Mitarbeiter bewusst zu „weitreichender Amnesie“ geraten zu haben, um die unbequeme kleine Anfrage eines Landtagsabgeordneten unbeantwortet zu lassen.

Christian Hiersemenzel 02.09.2019

Schleswig-Holsteins Justizministerin ist bisher nicht durch übertrieben große Auftritte aufgefallen. Sabine Sütterlin-Waack äußert sich in der Regel still und zurückhaltend. Das hat sich nun geändert.

Bodo Stade 31.08.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Rocker-Affäre