Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
1°/ -1° Schneefall
Thema Rocker-Affäre

Rocker-Affäre

Anzeige

Alle Artikel zu Rocker-Affäre

Nach der Razzia bei der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) wird die Kritik immer lauter. Die Grünen reagierten gestern irritiert: Die Entwicklung im und um den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zur Rocker-Affäre nehme Ausmaße an, die man „so bislang nicht für möglich gehalten“ hätte.

Christian Hiersemenzel 30.08.2019

Als Sonderermittler Klaus Buß im Juli 2018 öffentlich die Kernaussagen seines Berichtes zur Rocker-Affäre vorlegt, bleibt das konkrete Fehlverhalten von Höhs und Muhlack unerwähnt – das weiterer Führungskräfte, wie des heutigen Anti-Korruptionsbeauftragten des Landes, allerdings auch. Lesen Sie hier den dritten Teil.

Bastian Modrow 29.08.2019

Nach Razzia bei DPolG - Auch DGB-Mitglieder sind verunsichert

Die Hausdurchsuchung beim Landes-Vize der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) schlägt auch bei anderen Gewerkschaftsvertretern hohe Wellen. KN-online sprach am Donnerstag mit Frank Hornschu, Geschäftsführer beim Deutschen Gewerkschaftsbund der Region Kiel. Er spricht von Vertrauensverlust.

Christian Hiersemenzel 29.08.2019

Der Beamtenbund hat die Durchsuchungen bei der Deutschen Polizeigewerkschaft scharf kritisiert. Der Landesbundvorsitzende Kai Tellkamp sprach am Donnerstag von erheblichen Eingriffen in die Gewerkschaftsarbeit und die Privatsphäre eines Gewerkschafters.

29.08.2019

Aus einem Rechtsstaat wird noch kein Unrechtsstaat, weil eine Razzia juristisch fragwürdig und politisch heikel ist, schreibt KN-Chefredakteur Christian Longardt in seinem Leitartikel.

Christian Longardt 28.08.2019

Geheimer Buß-Bericht - LKA sucht den Whistleblower

Die Veröffentlichung brisanter Passagen des Sonderberichts zur Rocker-Affäre in unserer Zeitung hat für große Aufregung in den Sicherheitsbehörden und in der Landespolitik gesorgt.

Bastian Modrow 28.08.2019

Die Rocker-Affäre fällt in die Amtszeit von drei Innenministern – alle drei wären nach Ansicht von Sonderermittler Klaus Buß „zum Einschreiten verpflichtet“ gewesen.

Bastian Modrow 28.08.2019

Die Durchsuchungen bei der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) beschäftigen auch die Landespolitik. Der Innen- und Rechtsausschuss hat sich am Mittwochmorgen mit dem Fall beschäftigt. Die Staatsanwaltschaft Kiel weist einen Zusammenhang mit der Rocker-Affäre weiter zurück.

Bastian Modrow 28.08.2019

Die Kieler Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Mitarbeiter der Polizei. Die Geschäftsstelle der Polizeigewerkschaft und die Wohnung des stellvertretenden Landeschefs Thomas Nommensen werden durchsucht. „Skandalös“, findet die Gewerkschaft.

Bastian Modrow 28.08.2019

Der Ärger der Polizeiführung über Lecks ist im Grundsatz nachvollziehbar. Jeder Chef einer Behörde oder eines Unternehmens muss sich auf die Loyalität seiner Mitarbeiter verlassen können. Doch ganz so einfach liegen die Dinge hier aus mehreren Gründen nicht, schreibt Christian Longardt.

Christian Longardt 27.08.2019

Vor einem Jahr legte Sonderermittler Klaus Buß den Bericht zur Rocker-Affäre vor - die brisantesten Ergebnisse aber nannte er nicht. Das streng vertrauliche Papier zeigt, wie machtbesessen die damalige Polizei-Führung agierte.

Bastian Modrow 27.08.2019

Der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Rockeraffäre, Claus Christian Claussen, hat "vor einem Schnellschuss" bei der Reform des Untersuchungsausschussgesetzes gewarnt. "Dafür ist das Thema zu sensibel", sagte Claussen.

27.08.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Rocker-Affäre