Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
20°/ 14° Regenschauer
Thema Rumohr

Rumohr

Aufgrund der Stadtrandlage südlich von Kiel und der guten Verkehrsanbindung durch die nahe verlaufende Autobahn A 215, hat Rumohr als Wohnort in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen. Trotzdem legt die Gemeinde großen Wert darauf, ihren ländlichen Charakter zu erhalten. Große Teile des Ortes sind landwirtschaftlich geprägt.

Die Geschichte Rumohrs lässt sich bis auf die erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1245 zurückverfolgen. Die ursprüngliche Namensbedeutung "rauer Moor" ist auch heute noch aktuell: Moorflächen finden sich nach wie vor im Ort.

Rumohr liegt im Verbreitungsgebiet der Holsteiner Zeitung.

Anzeige

Alle Artikel zu Rumohr

Ab August gilt bei den Kita-Gebühren in Schleswig-Holstein ein Deckel. Doch viele Eltern wissen noch nicht, wie viel sie dann zahlen müssen. Andere klagen, dass durch einen Trick mehr Kosten entstehen als vom Land beabsichtigt. Für den Gemeindetag eine Folge von Strukturfehlern im neuen Kita-Gesetz.

Heike Stüben 30.06.2020

Die Gemeindevertretung Rumohr diskutierte über den Verbrauch an Wasser in der Gemeindekindertagesstätte Wunderkiste. Täglich werden bis zu drei Kisten benötigt, Lagerplatz ist Mangelware und das Tragen ebenfalls ein Problem. Eine Lösung könnte eine Tafelanlage sein.

Sorka Eixmann 24.06.2020

Es läuft offenbar nicht rund in der Zusammenarbeit zwischen der Verwaltung in Molfsee und einigen Umlandgemeinden. Das deutete Schierensees Bürgermeister Manfred Kaiser während der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung an. Direkt angesprochen wurde die Verwaltung scheinbar noch nicht.

Sorka Eixmann 16.06.2020

Die Auszubildenden der Region erleben die Einschränkungen durch die Corona-Krise hautnah in den Berufsschulen. Klassen wurden halbiert. Teilweise finden Lehrgänge jetzt sonnabends statt.

Paul Wagner 04.06.2020

Kirchengemeinde Flintbek - Open-Air Gottesdienst zu Himmelfahrt

Die Wetterprognose für Himmelfahrt ist gut. In Flintbek hofft man, dass es so bleibt. Denn die Kirchengemeinde lädt für Donnerstag, 21. Mai, ab 10.30 Uhr zu einem Open-Air-Gottesdienst auf den Platz am Feuerwehrgerätehaus in Kleinflintbek ein. Die Predigt hält Pastor Manfred Schade.

Sorka Eixmann 18.05.2020

Direktvermarktung boomt - Produkte aus der Region heiß begehrt

Direktvermarkter verzeichnen seit der Corona-Krise deutliche Zuwächse. Bei der Biogärtnerei Quecke in Langwedel stieg die Nachfrage um 50 Prozent, Bio-Fleischproduzent Mirko Langmaack aus Rumohr zählt 25 Prozent mehr Kunden, die Milchtankstelle in Nortorf ist nachmittags ausverkauft.

Beate König 16.05.2020

Zwei Motorradfahrer haben am Sonntag offenbar einen Unfall auf der K4 verursacht, bei dem ein weiterer Motorradfahrer schwer verletzt worden ist. Zeugen war die riskante Fahrweise der beiden aufgefallen. Nun werden weitere Zeugen gesucht.

10.05.2020

Seit dem 20. April gilt die erweiterte Notbetreuung im Land - wird das Angebot in den Kindertagesstätten angenommen? In Flintbek und Molfsee kommt man mit den neuen Betreuungszahlen gut zurecht, die Kitas laufen wieder wie im Normalbetrieb. Aber: Das Wurzelwerk in Molfsee bleibt weiter geschlossen.

Sorka Eixmann 28.04.2020

Ein Motorradfahrer ist im Kreis Rendsburg-Eckernförde gegen einen Baum geprallt und gestorben. Der Mann prallte gegen einen Baum.

09.04.2020

Während Corona viele Bereiche des öffentlichen Lebens zum Stillstand gebracht hat, bleibt das Baugewerbe von den Beschränkungen größtenteils unberührt. Dies gilt auch für Sanierungsarbeiten auf den A7-Rastplätzen Rade-Ost und Rade-West sowie für die Rastplätze Rumohr Ost und Rumohr West an der A215.

Florian Sötje 06.04.2020

Baustelle in Flintbek - Eiderkamp über Ostern gesperrt

Es wird – rein verkehrstechnisch – schwierig in der Gemeinde Flintbek. Der Grund: Zwei Mal wurden die Arbeiten an der Eisenbahnbrücke im Bereich Eiderkamp verschoben, nun soll es jedoch tatsächlich losgehen: In der Zeit vom 9. April, 12 Uhr, bis 14. April, 12 Uhr, wird der Bereich voll gesperrt.

Sorka Eixmann 03.04.2020

Finanzielle Entlastung für Eltern in Kronshagen: Die Gemeinde setzt die Kita-Beiträge für den Monat April aus. Dies gilt sowohl für kommunale Einrichtungen als auch für die freien Träger. Die Regelung schließt auch die Betreute Grundschule mit ein. In Molfsee gilt ähnliches rückwirkend zum 16. März.

Florian Sötje 28.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige