Kaltenkirchen

Auto fängt während der Fahrt Feuer

Am Mittwochnachmittag fing auf der Kreuzung Hamburger Straße/Funkenberg in Kaltenkirchen ein Auto Feuer. Die Freiwillige Feuerwehr musste löschen.

Am Mittwochnachmittag fing auf der Kreuzung Hamburger Straße/Funkenberg in Kaltenkirchen ein Auto Feuer. Die Freiwillige Feuerwehr musste löschen.

Kaltenkirchen. Feuerwehr und Polizei hatten gleich die Kreuzung zum Teil gesperrt. Aus Richtung Autobahn bildete sich ein langer Stau. "Es hat im Motorraum angefangen zu brennen", berichtete Wehrführer Thomas Schwedas. Ruckzuck seien die Flammen durch das ganze Fahrzeug gewandert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Autofahrerin konnte sich laut Schwedas in Sicherheit bringen. Da das Benzin ausgelaufen war, ließen die Einsatzkräfte den Wagen und den Treibstoff kontrolliert abbrennen. Im Einsatz waren dafür Atemschutzträger der Wehr.

Der Tank explodiert nicht

Während die Reifen tatsächlich durch die Hitze platzten, musste man sich um den Tank keine Sorgen machen. "Der explodiert nicht wie im Film", beteuerte Schwedas.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen