Nach Sturz in Hartenholm

Fallschirmspringerin in Lebensgefahr

Eine Fallschirmspringerin aus Kiel stürzte am Flugplatz Hartenholm ab und verletzte sich schwer. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Eine Fallschirmspringerin aus Kiel stürzte am Flugplatz Hartenholm ab und verletzte sich schwer. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Hartenholm/Kiel. Wie die Polizei Segeberg am Montag mitteilte, ereignete sich der Absturz bereits am Freitagabend um 19.30 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge schätzte die erfahrene Fallschirmspringerin aus Kiel im Landeanflug auf den Flugplatz Hartenholm die Windverhältnisse falsch ein. Sie kollidierte mit einer Baumkrone, wobei sich ihr Fallschirm verdrehte, sodass sie ungebremst, aus ca. 15 m Höhe, auf den Boden aufschlug.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Rettungssanitäter, der sich am Flugplatz Hartenholm privat aufhielt, erkannte die Unglückssituation, übernahm die Erstversorgung der Frau aus Kiel und informierte die Rettungskräfte.

Die 23-Jährige wurde in einem Rettungshubschrauber ins UKSH nach Lübeck geflogen. Es besteht akute Lebensgefahr.

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen