NS-Zeit in Segeberg


Heftreihe soll Geschichtslücke schließen

Die Stadthistoriker Axel Winkler (li.) und Hans-Werner Baurycza wollen die NS-Geschichte in Bad Segeberg und im Umland in einer neuen Heftreihe aufarbeiten. Heft 1 wurde nun veröffentlicht. Als Vorbild dient ein mehr als 600 Seiten starkes Buch zur NS-Zeit in Bad Oldesloe. "Dort wollen wir auch hin."

Die Stadthistoriker Axel Winkler (li.) und Hans-Werner Baurycza wollen die NS-Geschichte in Bad Segeberg und im Umland in einer neuen Heftreihe aufarbeiten. Heft 1 wurde nun veröffentlicht. Als Vorbild dient ein mehr als 600 Seiten starkes Buch zur NS-Zeit in Bad Oldesloe. "Dort wollen wir auch hin."

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen