Henstedt-Ulzburg

Junge (12) bei Unfall schwer verletzt

In Henstedt-Ulzburg wurde ein Junge bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

In Henstedt-Ulzburg wurde ein Junge bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Henstedt-Ulzburg. Der Junge betrat die Straße in Höhe einer Bushaltestelle. Der Zwölfjährige wurde von einem herannahenden PKW erfasst und durch die Aufprallwucht zu Boden geschleudert. Ein herbeigerufener Notarzt versorgte das schwer verletzte Kind zunächst vor Ort. Später wurde der Zwölfjährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Junge wollte eine Bushaltestelle erreichen

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, hatte eine Autofahrerin (50) mit ihrem VW Touran die Norderstedter Straße in Richtung Wilstedter Straße befahren, als das Kind vor den Augen eines Mitschülers unvermittelt auf die Fahrbahn lief. Der Schüler wollte die Haltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite vor einem gerade herannahenden Linienbus erreichen.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier.

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken