Aktion in Kaltenkirchen


Gewalt an Frauen nimmt zu – und ist immer noch Tabu-Thema

Bereits am Mittwoch haben Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, Susanne Steenbuck (SPD), Bürgermeister Hanno Krause, Gesche Altenhöhner (Behindertenbeirat), Cornelia Meier (Pro-Kaki), Renate Amthor (SPD), Roksana Ebert (Frauentreffpunkt, vorne rechts) und Claudia Eckhardt-Löffler (von links) Brötchentüten verteilt – mit der Botschaft „Gewalt kommt nicht in die Tüte“.

Bereits am Mittwoch haben Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, Susanne Steenbuck (SPD), Bürgermeister Hanno Krause, Gesche Altenhöhner (Behindertenbeirat), Cornelia Meier (Pro-Kaki), Renate Amthor (SPD), Roksana Ebert (Frauentreffpunkt, vorne rechts) und Claudia Eckhardt-Löffler (von links) Brötchentüten verteilt – mit der Botschaft „Gewalt kommt nicht in die Tüte“.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken