Schließung Geburtsstation in Henstedt


Kaltenkirchener Hebammen: Schwangere stehen vor verschlossenen Kreißsälen

Die Kaltenkirchenerin Helena Müller wurde vor drei Wochen unter Wehen gleich von mehreren Kliniken abgewiesen – auch von der Paraklinik. Am Ende bekam sie ihren Sohn Luca in Barmbek.

Die Kaltenkirchenerin Helena Müller wurde vor drei Wochen unter Wehen gleich von mehreren Kliniken abgewiesen – auch von der Paraklinik. Am Ende bekam sie ihren Sohn Luca in Barmbek.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen