Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freizeittipps

Der Kultursommer Norderstedt geht in seine zweite Saison

Dieter Powitz, Henric Marty und Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder stellen das Programm des Kultursommers 2022 in Norderstedt am Kulturwerk vor.

Dieter Powitz, Henric Marty und Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder stellen das Programm des Kultursommers 2022 in Norderstedt am Kulturwerk vor.

Norderstedt. Was im vergangenen Jahr aus der Not heraus geboren wurde, soll sich jetzt in Norderstedt etablieren: Der Kultursommer am Kulturwerk. An zwei Wochenenden im Juli wird es von freitags bis sonntags jede Menge Musik, Tanz, Comedy und Akrobatik geben. Das versprechen Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder, Kulturamtsleiter Dieter Powitz und Henric Marty (Mehrzwecksäle Norderstedt).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Sommer 2021 wollte man den von den Auswirkungen der Corona-Pandemie gebeutelten Kulturschaffenden endlich wieder eine Bühne geben, in diesem Jahr gibt es keine Einschränkungen und Kunst und Kultur können im Innenhof des Kulturwerkes am Stadtpark unbeschwert genossen werden. „Der Kultursommer soll eine Marke für die Stadt Norderstedt werden“, sagt Oberbürgermeisterin Roeder. Das Hauptaugenmerk der Organisatoren liegt darauf, Norderstedter Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten. Dennoch sind auch Auswärtige zu Gast.

„Wir haben ein wunderbares Programm zusammengestellt“, freut Roeder sich. Die Rathauschefin dankt den Sponsoren für ihr Engagement. Ohne deren finanzielle Unterstützung sei so eine Veranstaltungsreihe nicht zu schaffen. Auch dank der Sponsorengelder müssen die Besucherinnen und Besucher keinen Eintritt bezahlen. „Alle Veranstaltungen sind kostenfrei“, erklärt Henric Marty.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Auftritte finden von Freitag, 8. Juli, bis Sonntag, 10. Juli, sowie von Freitag, 15. Juli, bis Sonntag, 17. Juli, statt. Veranstaltungsort ist der Freiluft-Innenhof des Kulturwerkes direkt am Stadtpark. Bei Bedarf – sprich bei schlechtem Wetter – kann das Kulturwerk genutzt werden, sodass Künstler und Besucher bei norddeutschem Regenwetter nicht nass werden. „Aber wir hoffen auf gutes Wetter“, sagt Roeder.

150 Sitzplätze stehen im Kulturwerk-Innenhof zur Verfügung

Im Innenhof werden gut 150 Sitzplätze aufgebaut, wer möchte, kann aber auch seine Picknickdecke mitbringen und ausbreiten. Reservierungen sind nicht möglich. Angeboten werden „kleine Grillleckereien und coole Sommerdrinks“, wie es im Flyer heißt, der jetzt ausgelegt wird. Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie gibt es nach aktuellem Stand nicht.

Lesen Sie auch

Die Kultursommer-Organisatoren haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es reicht von Zauberei über Comedy, Poetry Slam bis zu Schlager, Hip Hop und Blues. Unter anderem treten Bad Temper Joe & Band, Miu, Afrob und Roast Apple auf. Abi Wallenstein, der Shantychor Moorbek Schipper, Frollein Motte, der Toto Lightman Kinderchor und das Kleeblatt Quartett zeigen ihr Können. Alle Termine und Künstler unter www.kulturwerk-am-see.de.

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.