Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dämpfer aus Kiel


Staatssekretär macht Henstedt-Ulzburg zur Ostküstenleitung wenig Hoffnung

Das Umspannwerk auf dem Rhen in Henstedt-Ulzburg reicht laut Stromnetzbetreiber Tennet nicht für die geplante 380 kV-Leitung und soll durch ein neues Umspannwerk auf privatem Grund in der Nähe der Autobahn ersetzt werden. Staatssekretär Tobias Goldschmidt nahm im Planungsausschuss Stellung zur Ostküstenleitung.

Das Umspannwerk auf dem Rhen in Henstedt-Ulzburg reicht laut Stromnetzbetreiber Tennet nicht für die geplante 380 kV-Leitung und soll durch ein neues Umspannwerk auf privatem Grund in der Nähe der Autobahn ersetzt werden. Staatssekretär Tobias Goldschmidt nahm im Planungsausschuss Stellung zur Ostküstenleitung.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.