Energiewende in Segeberg


Strom aus Biomüll: WZV will Vergärungsanlage nach Damsdorf holen

Bislang werden Bio-Abfälle aus dem Kreis Segeberg nur kompostiert. Zukünftig soll mit der Vergärung grüne Energie gewonnen werden: Biogas und Strom. Am Kompostplatz des Wege-Zweckverbands an der Deponie Damsdorf/Tensfeld möchte der WZV eine Bioabfallvergärungsanlage bauen.

Bislang werden Bio-Abfälle aus dem Kreis Segeberg nur kompostiert. Zukünftig soll mit der Vergärung grüne Energie gewonnen werden: Biogas und Strom. Am Kompostplatz des Wege-Zweckverbands an der Deponie Damsdorf/Tensfeld möchte der WZV eine Bioabfallvergärungsanlage bauen.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen