Lkw-Anhänger kippt um

Unfall führt zu Behinderungen auf A7

Foto: Ein 42-jährige Fahrer hat wohl wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über den Lastwagen verloren. 

Ein 42-jährige Fahrer hat wohl wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über den Lastwagen verloren.

Großenaspe. Ein umgekippter Lastwagen-Anhänger hat am Dienstagmorgen auf der A7 bei Großenaspe (Kreis Segeberg) zu Verkehrsbehinderungen geführt. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 42-jährige Fahrer wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über den Lastwagen verloren, woraufhin der Anhänger umkippte, wie die Polizei mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 42-Jährige musste vor Ort von einem Notarzt behandelt werden und verstarb später im Krankenhaus. Zwischen den Anschlussstellen Bad Bramstedt und Großenaspe mussten in Richtung Norden zeitweise zwei von drei Spuren gesperrt werden. Momentan wird der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Von dpa

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken