Bad Segeberg bewegt

Volkslauf-Rekord schon vor Startschuss

Bambini, Schüler, Breiten- und Leistungssportler werden am Sonntag auf eine der vier Strecken beim 9. Volks- und Spendenlauf Bad Segeberg bewegt gehen.

Bambini, Schüler, Breiten- und Leistungssportler werden am Sonntag auf eine der vier Strecken beim 9. Volks- und Spendenlauf Bad Segeberg bewegt gehen.

Bad Segeberg. Der erste Startschuss für die 9. Auflage des AOK Volks- und Spendenlaufs Bad Segeberg bewegt fällt am 1. September um 10 Uhr auf der Straße am Landratspark. Doch schon jetzt bricht das Event Rekorde: Ganze 963 Voranmeldungen liegen Cheforganisator Helmut Lenz vor. Damit ist der Spitzenwert von 2017 – damals wollten 732 auf einer der vier angebotenen Strecken gehen – mehr als deutlich überschritten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Maya Rehberg zurück an alter Wirkungsstätte

Als letzte Frau hat sich eine Lokalmatadorin angemeldet: Ausdauerathletin Maya Rehberg, die seit frühen Kindertagen für den SC Rönnau 74, auch beim Bad Segeberger Volkslauf, auf die Pisten ging und mittlerweile für die SG TSV Kronshagen / Kieler TB startet, hat ihr Kommen zugesagt. „Damit hat Maya eindeutig die Rolle der Favoritin“, sagt Laufchef Helmut Lenz, der dafür unter den Männern keinen eindeutigen Aspiranten auf Platz 1 im 8,5 Kilometer langen Hauptlauf hat ausmachen können.

Dieser Volkslauf ist ein Breitensport-Event

Das schmerzt aber nicht, denn der 9. AOK Volks- und Spendenlauf Bad Segeberg bewegt, sportlicher Höhepunkt des Neuen Stadtfests, richtet sich unter dem Motto „kreativ, aktiv, karitativ“ neben den Leistungs- vor allem an die Breitensportler, die das Gemeinschaftserlebnis suchen, innere Widerstände brechen, sich selbst etwas beweisen und obendrein Gutes tun möchten. Denn die Erlöse der diesjährigen Auflage der Veranstaltung sind neben der Leichtathletikjugend des SC Rönnau dem Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg für die Projektarbeit zugedacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lauferlöse dienen dem guten Zweck

Auch der Verein Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder wird aus dem Spendentopf von Bad Segeberg bewegt einen Anteil erhalten. Möglich macht dies, dass der Feuerwehrlauf Fit for Fire zum zweiten Mal in das Volkslauf-Event integriert ist. Für reichlich Voranmelder – die alle mit ihrer Startnummer an einer Verlosaktion teilnehmen – sorgten die Schulen, für die es mit dem Schüler-Cup des Landesleichtathletikverbandes eine zusätzliche Wertung gibt, und die am Firmenlauf teilnehmenden Gruppen, darunter auch solche der den Lauf unterstützenden Sponsoren.

Nachmeldungen nur noch vor Ort gegen Gebühr

Stimmt das Wetter? Knackt der Lauf mit Nachmeldungen die 1000-Finisher-Marke? Gewissheit wird es am Sonntag gegen 13.15 Uhr geben, wenn auf der Stadtfestbühne auf dem Bad Segeberger Marktplatz die letzten Siegerehrungen vorgenommen werden. Wer noch dabei sein möchte: Um 10 Uhr wird am Landratspark der 1,8 Kilometer lange Sparkassen-Kinderlauf mit Schülerwertung gestartet. Es folgen um 10.15 Uhr der 3 Kilometer Schnupperlauf (mit Walking) und der 750 Meter lange Bambinolauf für die Kleinsten. Der Hauptlauf um den Großen Segeberer See misst 8,5 Kilometer. Der Startschuss fällt um 11 Uhr. Nachmeldungen sind bis jeweils eine Stunde vor dem Start vor Ort gegen eine Zusatzgebühr möglich.

Weitere Informationen gibt es hier

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Kreis Segeberg.

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen