Jüdische Gemeinde


Vor 180 Jahren wurde Segebergs erste Synagoge eingeweiht

Vor genau 180 Jahren wurde in der Lübecker Straße eine Synagoge eingeweiht. Heute befindet sich dort ein wohl einmaliger Gedenkort. In einer Broschüre hat Heimathistoriker Axel Winkler (links) die Geschichte des Gebäudes nachgezeichnet. Torben Miehle von der Jüdischen Gemeinde in Bad Segeberg freut sich, dass das Thema auf immer mehr Interesse stößt. Im Hintergrund der Davidstern und die Mikwe, das rituelle Tauchbad.

Vor genau 180 Jahren wurde in der Lübecker Straße eine Synagoge eingeweiht. Heute befindet sich dort ein wohl einmaliger Gedenkort. In einer Broschüre hat Heimathistoriker Axel Winkler (links) die Geschichte des Gebäudes nachgezeichnet. Torben Miehle von der Jüdischen Gemeinde in Bad Segeberg freut sich, dass das Thema auf immer mehr Interesse stößt. Im Hintergrund der Davidstern und die Mikwe, das rituelle Tauchbad.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken