Stadtgeschichte


Warum die Straße Gieschenhagen in Bad Segeberg so heißt, wie sie heißt

Die Straße Gieschenhagen, seit 1924 ein Sandweg zwischen der Bahnhofstraße und der oberen Oldesloer Straße, wurde 1958 im ersten Teilabschnitt für die Kraftfahrstelle der Bundespost ausgebaut.

Die Straße Gieschenhagen, seit 1924 ein Sandweg zwischen der Bahnhofstraße und der oberen Oldesloer Straße, wurde 1958 im ersten Teilabschnitt für die Kraftfahrstelle der Bundespost ausgebaut.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen