Bad Bramstedt

Ziel der BT: Die 2000-Marke knacken

Foto: Joachim Ribbeck ist der neu gewählte Vorsitzende der Bramstedter Turnerschaft.

Joachim Ribbeck ist der neu gewählte Vorsitzende der Bramstedter Turnerschaft.

Bad Bramstedt. Der neue Vorsitzende gab sich gleich tatkräftig: „Damit wir im nächsten Jahr die 2000 knacken, möchte ich mit neuen Angeboten neue Mitglieder in seinen Verein locken.“ Ein ambitioniertes Ziel: Die Bramstedter Turnerschaft von 1861 hat es in den ersten Monaten 2018 zwar immerhin geschafft, den jahrelangen Negativtrend bei den Mitgliederzahlen zu drehen. Aber mit 1803 Vereinssportlern ist die BT trotzdem noch ein ganzes Stück von 2000 entfernt; vor einigen Jahren lag die Mitgliederzahl allerdings noch deutlich darüber.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur BT kam Ribbeck, als er seine Firma verkaufte: „Ich will im Rentenalter nicht zu Hause im Sessel sitzen, sondern mich sozial engagieren.“ Da fiel es ihm leicht, auf die Anfrage von Käselau hin in die Vorstandsarbeit einzusteigen. Besondere Aufmerksamkeit will Ribbeck in seinem neuen Amt zunächst dem BT Orchester widmen: Das sucht dringend einen neuen Probenraum, das Zimmer in der Alten Schule ist für die vielen Musiker zu klein.

Käselau will die Fußballsparte organisieren

Bernd Käselau, seit 2009 im BT-Vorstand, leitete den Verein vier Jahre lang. Der Fußballtrainer übernimmt Ribbecks bisherigen Posten als stellvertretender Vorsitzender. Im kommenden Jahr will er sich vor allem darum kümmern, die Fußballsparte zu organisieren: Alle drei Vorsitzenden-Posten in der Abteilung sind im Moment unbesetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es kneift auch an anderen Stellen im Verein: „Wir haben einen Mangel an Trainern, vor allem im Fußball und im Handball“, klagte Käselau bei der Vorlage seines Geschäftsberichts. Darum soll das Junior-Coach-Programm des DFB an Gymnasium und Gemeinschaftsschule weiterlaufen, um an den Schulen neue Fußball-Jugendtrainer zu gewinnen.

Neue Sportarten für mehr Mitglieder

Angelaufen ist dagegen ein Programm, um mit neuen Sportarten neue Mitglieder zu gewinnen. Einzelheiten präsentierte der neue Vorsitzende Joachim Ribbeck: Am vorangegangenen Montag seien zum ersten Treffen einer Cheerleader-Gruppe zwei Dutzende Mädchen gekommen. Dart werde ebenfalls sehr gut angenommen, Schach soll noch folgen, beim American Football überlegen die Verantwortlichen noch.

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen