Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
8°/ 3° Sprühregen
Thema Wendtorf

Wendtorf

Wendtorf mit seinen beiden Ortsteilen Marina Wendtorf und Wendtorfer Strand eignet sich hervorragend als Startmöglichkeit für einen Segeltörn in der Ostsee. Der Yachthafen wurde in den Jahren 2014 bis 2015 umfassend modernisiert und ist umgeben von Ferienhäusern und Ferienappartements. Wendtorf lebt überwiegend vom Tourismus.

Dementsprechend vielfältig ist das Freizeitangebot mit Museumshafen, Naturerlebnisraum und frischem Fischverkauf direkt am Hafen. Wendtorf gehört verwaltungstechnisch zum Kreis Plön und dem Amt Probstei. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 1000.

Wendtorf liegt im Verbreitungsgebiet der Ostholsteiner Zeitung.

Alle Artikel zu Wendtorf

Die Gemeinde Wendtorf sucht noch immer einen Kandidaten für die Wehrführung. Wie berichtet, war Marco Evers am 29. November zurückgetreten. Danach hat die Gemeinde drei Monate Zeit einen neuen Wehrführer zu ernennen. Bisher gelang dies nicht.

Astrid Schmidt 22.01.2020

Frank Schütt ist seit zwölf Jahren Wehrführer in der Freiwilligen Feuerwehr Stein. Seit einem Jahr hatte er den 26 Aktiven angekündigt, es bei zwei Wahlperioden belassen und sein Amt abgeben zu wollen. In der Jahreshauptversammlung fand sich nun allerdings kein Nachfolger.

Astrid Schmidt 22.01.2020

Bau zweier Container - Fischerverein gibt nicht auf

Der Stein-Wendtorfer Fischerverein ringt seit Jahren um den Bau zweier Container. Die sollen Materiallager und Treffpunkt zugleich sein. Dort wollen sie auch Besuchern ihr traditionelles Handwerk zeigen. Das scheiterte bisher an „bürokratischen Hürden“, wie der Vorsitzende Günter Grotzeck sagte.

Astrid Schmidt 21.01.2020

Rund 3,76 Millionen Euro investiert die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) bis zum Jahr 2021 in sichere Stromleitungen im Amt Probstei. Das größte Projekt ist laut Netzentwicklungsplan die Modernisierung des Netzes zwischen den Umspannwerken Höhndorf und Wendtorf.

Astrid Schmidt 20.01.2020

Die Entwicklung der Gemeinde Passade ist Gemeinschaftssache. Bürgermeister Gerd Rönnau hatte mit seinem Team der Ortspolitiker einen Workshop zur Zukunft des Ortes veranstaltet und damit genau ins Schwarze getroffen. Rund 50 Einwohner beteiligten sich, Teil zwei soll folgen.

Astrid Schmidt 09.01.2020

Hunderte Videoclips aus Plön sind auf Youtube zu sehen. Musikvideos, Imagefilme oder Feuerwehrfahrten – die Youtube-Szene aus Plön bedient sehr unterschiedliche Genres. Wir stellen fünf bemerkenswerte Videos mit Plön-Bezug vor.

Jonas Bickel 22.12.2019

Die Gemeinde Barsbek investiert 14.000 Euro in die Förderung der E-Mobilität. Bürgermeister Timo Schlabritz und Gemeindevertreter Henning Mau nahmen nun im Beisein vieler Bürger die E-Ladesäule für Pkw und E-Bike in Betrieb. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen für den Klimaschutz“, so Schlabritz.

Astrid Schmidt 16.12.2019

Der Bau der Erlebnispromenade in Marina Wendtorf kann im nächsten Jahr beginnen. Das Wirtschaftsministerium hat dafür eine Förderung von 70 Prozent der Kosten bewilligt – rund 2,3 Millionen Euro. Darüber informierte Bürgermeister Claus Heller seine Gemeindevertreter in der jüngsten Sitzung.

Astrid Schmidt 14.12.2019

Nach Klärung des Abwasserstreits zwischen Kiel und dem Umland muss nun auch Altenholz entscheiden, wie die Ausgleichszahlung aus Kiel verwendet wird. Dabei geht es um 970.000 Euro. Rückzahlung an die Einwohner, empfahl der Finanzausschuss. Das sahen Bürger in der Einwohnerversammlung kritisch.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 12.12.2019

Nach über vier Jahren Bauzeit startet der erste Teil des neuen ZOB an der Auguste-Viktoria-Straße in Kiel seinen Betrieb: Wir zeigen, an welchen Stellen die Busse im Nah- und Fernverkehr rund um den Hauptbahnhof Kiel jetzt abfahren. Das gilt bis Ende 2020, wenn der zweite Teil des ZOB eröffnen soll.

Niklas Wieczorek 10.12.2019

Sturmfluten an der Ostseeküste sind für Besucher ein Naturschauspiel, aber für die Gemeinden eine Katastrophe. Während Laboe zu viel Sand hat, sind in Schönberg die Strände gefährdet. Eine Lösung gibt es da noch nicht, aber die Bürgermeister müssen sich über den Küstenschütz Gedanken machen.

Frida Kammerer 09.12.2019

Mit diesem Projekt schaffte es Strande sogar ins Greenpeace-Magazin: Die Gemeinde plant die Wiedervernässung der Salzwiesen auf der Bülker Huk. Das Naturschutzprojekt soll sich für Strande zudem auszahlen: Für die Renaturierung gibt’s Ökopunkte, die auch an andere Gemeinden verkauft werden können.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 02.12.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10