Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 6° Regenschauer
Thema Matjes

Matjes

Alle Artikel zu Matjes

Dass Kieler Sprotten ihren Ursprung in Eckernförde haben, ist hinlänglich bekannt. Dass die lütten Fische aber nicht nur goldgelb geräuchert eine Delikatesse sind, sondern auch in einem Brötchen lecker schmecken, davon werden sich Einheimische und Gäste der Stadt ab dem 2. Mai überzeugen können. Zum Weltfischbrötchentag 2015 feiert der Sprottenburger seine Premiere.

Uwe Rutzen 20.04.2015

Hamburg Deftiger Termin zum Vormerken Am 2. Mai ist Weltfischbrötchentag

Fischbrötchen sind an den schleswig-holsteinischen Küsten Kult. Das Duo aus knusprigem Brötchen, belegt mit Aal, Makrele, Matjes, Lachs oder Bismarckhering, ist es eines der kulinarischen Köstlichkeiten des Nordens. Deshalb nimmt der Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT) am Sonnabend, 2. Mai, den „5. Weltfischbrötchentag“ in Angriff.

Volker Rebehn 31.03.2015

Segeberg Kaltenkirchen Koch am Ring

Mit ihrer Traditionsveranstaltung „Matjes, Boxen und Politik“ beweisen die Kaltenkirchener Boxer immer wieder, dass sie kulinarischen Genüssen gegenüber aufgeschlossen sind. Dass nun aber auch direkt am Ring gekocht werden darf, ist neu. Am Freitagnachmittag wurde im Boxleistungszentrum am Marschweg für die NDR-Kochshow „So isst der Norden“ gedreht und auch trainiert.

15.03.2015

Dorsch, Lachs, Matjes oder Rotbarsch sowie Rind oder Schwein bekommt in dieser Saison auf den Teller, wer in Schönberg ein Sechs-Taler-Gericht bestellt. Als bestes Essen wurde die „Kleine Lachsinsel“ von „Ruser’s Hotel“ gewählt.

Thomas Christiansen 14.03.2015

Mehr Vitalität und weg mit dem Winterspeck - das wünschen sich viele zu Frühlingsbeginn. Eine leichte Küche ist gefragt. Fisch ist das ideale Essen. Denn er punktet mit wenig Kalorien und einer bemerkenswerten Dichte an Nährwerten: leicht verdaulichem Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.03.2015

Die etwa 80 Kinder, deren Eltern ihnen kein Mittagessen finanzieren können, fallen in der Mensa der Gemeinschaftsschule Probstei nicht auf – denn sie erhalten durch den Mittagstischfonds ganz normal eine Essensmarke. Anders die Spender, die jetzt einmal ohne Marke das Essen probieren durften.

Thomas Christiansen 04.03.2015

Am Donnerstag starb der Literaturkritiker Fritz J. Raddatz - sein Buch "Jahre mit Ledig", am Freitag erschienen, wirft noch einmal ein grelles Schlaglicht auf das abenteuerliche und reichhaltige Leben von "Fritzchen J.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.02.2015

Eisenbahnfans werden sich über 1500 Miniaturzüge freuen, die ab April im Museum der Deutschen Bahn zu sehen sind. Tendenziell sind das Männer. Frauen, die wenig Lust auf Minizüge haben, können sich am Chiemsee derweil zur Frauenwanderung treffen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.02.2015

Segeberg Möbel Kraft und Dodenhof betroffen Keime im Kaufhaus-Essen

Darmkeime im Matjes, Hautkeime in der Torte, Kaffee zu kalt, frische Lebensmittel zu warm – mit nicht gerade appetitlichen Ergebnissen kamen Hygiene-Experten im Auftrag der NDR-Sendung „Markt“ aus den Restaurants in norddeutschen Kauf- und Möbelhäusern zurück. Betroffen sind unter anderem Dodenhof in Kaltenkirchen und Möbel Kraft in Bad Segeberg.

Michael Stamp 18.02.2015

Labskaus in Stuttgart, Maultaschen in Berlin, Grünkohl in München und Spätzle allüberall. Deutschland hat viele regionale Leckereien vorzuweisen, und mit zunehmender Mobilität der Menschen wandert manche Spezialität in andere Bundesländer aus.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.02.2015

Heringe galten lange als "Silber des Meeres". Heute sind es kleinere Anbieter, die den zum Matjes veredelten Fisch nach fast jedem Geschmack liefern. Verschiedene Rezepturen sollen für Abwechslung und Kundennachfrage sorgen - nicht nur an der Küste.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.08.2014
Kiel

Frei nach Wahl (Tag 5) - Stubenfliege im Vollrausch

Diiiieeser blaue Strisch ischt schon ne dufte Sache. Hihi. Bei 0,8 Promille sinds nämlich schwei. Da kamma gut inne Mitte laufen, hihi... Alles übähaupt kein Problem... Ma sehen, ob’s mit 1,1 Promille Allehol drei wern, wär doch noch besser, nehm ich den inner Mitte, hihi. Aber werns nich. Oh, hoppala, Tschuligung, wollt Sie nicht übern Haufen rennen, gnä Frau. Ich tue doch nur so, als ob ich betrunken wäre. Bin ich aber nicht, hab nur die Rauschbrille von der Polizei auf...

Günter Schellhase 25.06.2014
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10