Erst nach Dreh aufgefallen

Nazi-Tattoos: RTL schneidet „Bauer sucht Frau“-Kandidaten aus Sendung

Das Logo der RTL-Show „Bauer sucht Frau".

Das Logo der RTL-Show „Bauer sucht Frau".

RTL hat einen Teilnehmer aus den aktuellen Folgen der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ geschnitten. Grund sind Tattoos, die der rechten Szene zuzuordnen sind, wie der Sender am Samstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den bereits aufgezeichneten Folgen der neuen Staffel buhlten vier Männer um das Herz der Pferdewirtin Loretta: Eric (31), Sascha (37) Michael (36) und Sven (41). Letzterer wird im Fernsehen allerdings nicht zu sehen sein: Der Fitnesstrainer wurde aufgrund seiner Tätowierungen, die der rechten Szene zuzuordnen seien, nachträglich rausgeschnitten, so RTL.

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Aufgefallen waren die rechten Symbole auf der Haut des Kandidaten allerdings erst lange nach dem Dreh – wegen der Fülle seiner Tätowierungen am ganzen Körper, wie es in der RTL-Mitteilung heißt. Auch Kandidatin Loretta sei die Bedeutung der Tattoos nicht bekannt gewesen. Sogar auf Promotionfotos der aktuellen Staffel, die seit dem 10. Oktober ausgestrahlt wird, ist Sven noch zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die Tätowierungen entdeckt wurden, habe der Sender sofort reagiert, heißt es in der Mitteilung weiter. RTL distanziere sich strikt von jeglichem rechtsradikalen Gedankengut.

RND/seb

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen