Henning Baum als Pontius Pilatus

Mit zwei Jahren Verspätung: „Die Passion“ als Live-Event im Fernsehen

Henning Baum wird bei der Übertragung des Live-Events "Die Passion" (13.04.) von RTL als Pontius Pilatus auf der Bühne stehen.

Henning Baum wird bei der Übertragung des Live-Events "Die Passion" (13.04.) von RTL als Pontius Pilatus auf der Bühne stehen.

Köln, Essen. Der Leidensweg Jesu als Live-Event: Der Privatsender RTL bringt die Passionsgeschichte nach coronabedingter Absage zwei Jahre später als geplant auf den Bildschirm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Passion“: Wann kann man das Live-Event im TV sehen?

Am 13. April werden die letzten Tage von Jesus Christus auf dem Essener Burgplatz direkt gegenüber dem Dom in Szene gesetzt und live im Fernsehen übertragen, wie RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm am Dienstag ankündigte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Show wird die Ostergeschichte erzählt, die den Angaben zufolge mithilfe bekannter Popsongs in die heutige Zeit transportiert wird. Thomas Gottschalk soll auf dem Burgplatz als Erzähler durch die Passionsgeschichte führen. Die Hauptrolle als Jesus übernimmt der Sänger, Musicaldarsteller und Schauspieler Alexander Klaws. Zudem sind Ella Endlich als Maria, Laith Al-Deen als Petrus, Mark Keller als Judas und Henning Baum als Pontius Pilatus zu sehen.

TV-Event sollte ursprünglich im April 2020 stattfinden

„Die Grundgedanken der Passionsgeschichte gehen weit über einen rein religiösen Hintergrund hinaus und handeln von universellen und zeitlosen menschlichen Themen“, erklärte Sturm. Mit dem Event wolle RTL Haltung zeigen: „Hier geht es um Respekt und Liebe für den Nächsten - unabhängig von Herkunft und Religion“, sagte er.

Die Ostergeschichte werde in Form von aufgezeichneten Einspielern erzählt, die an unterschiedlichen Orten Essens produziert wurden. Während des Events auf dem Burgplatz ist nach Angaben der Stadt Essen auch eine Prozession mit allen Charakteren vom Essener Stadtteil Rüttenscheid geplant, die zu einem gemeinsamen Finale auf der Bühne am Burgplatz ziehen soll. Tickets für die Show vor Ort sind kostenlos auf der Webseite der Stadt Essen erhältlich.

„Die Passion“ sollte ursprünglich am 8. April 2020 stattfinden. Das Event musste aber wegen der Corona-Pandemie zweimal abgesagt werden. Das erzählerische Konzept der Passionsgeschichte hatte RTL vom niederländischen Fernsehen übernommen. Dort ist das Event schon seit zwölf Jahren zu Ostern fest im Programm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/epd

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen