Entertainer reagiert gelassen

Thomas Gottschalk über Kritik an „Wetten, dass..?“: „Gibt keinen Grund, sich zu rechtfertigen“

„Wetten, dass..?“-Moderator Thomas Gottschalk.

„Wetten, dass..?“-Moderator Thomas Gottschalk.

Allein an der Einschaltquote gemessen, war die zweite Revivalfolge von „Wetten, dass..?“ ein voller Erfolg: Die ZDF-Show aus Friedrichshafen sahen am Samstagabend 10,09 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, der Marktanteil betrug 39,5 Prozent. Doch in sozialen Medien gab es auch Kritik, nicht zuletzt an Entertainer Thomas Gottschalk. Der reagierte jetzt – und macht klar, dass ihm die kritischen Stimmen ziemlich egal sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es gibt keinen Grund, sich zu rechtfertigen. Bei ‚Wetten, dass ..?‘ läuft es immer nach dem gleichen Muster: Es freuen sich viele Leute darüber und die Quote ist höher als woanders“, schrieb Gottschalk in einem Beitrag für die „Bild“-Zeitung.

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auf teils negative Kritiken in Medien gibt der 72-Jährige nicht viel. „Wenn es nach denen ginge, hätte ich mich schon vor dreißig Jahren weinend von meinem Job verabschiedet“, schrieb er über die Journalistinnen und Journalisten, die aus seiner Sicht misslaunig auf ihren Sofas sitzen und seine Klamotten googeln würden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und auch über ein dezentes Nuscheln, das einige Zuschauerinnen und Zuschauer bei dem Entertainer wahrnahmen, äußerte sich Gottschalk: „In den sozialen Medien rauscht es andauernd und die paar erschreckten Twitterer, die sich Sorgen gemacht haben, dass ich plötzlich lisple, kann ich beruhigen: Das war ein technisches Problem mit dem Ton.“

RND/seb

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen