Menü
Anmelden
Wetter sonnig
22°/ 10° sonnig
Thema Büdelsdorf

Büdelsdorf

Anzeige

Alle Artikel zu Büdelsdorf

200 Mitarbeiter betroffen - IBG-Insolvenz trifft Hunderte Bauherren

Das könnte sich zu einer der größeren Baupleiten Deutschlands entwickeln: Die IBG Holding GmbH (Büdelsdorf) hat Freitag beim Amtsgericht Neumünster Insolvenz angemeldet. Betroffen sind rund 200 Mitarbeiter, davon mehr als 80 am Stammsitz Büdelsdorf, berichtete der Kieler Rechtsanwalt Reinhard Schmid-Sperber, der als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt wurde.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.11.2012

Große Nordmanntannen, wie ein Exemplar in Bünsdorf, können zur Gefahr für nahestehende Wohnhäuser und deren Bewohner werden. Die schweren Riesen könnten bei Sturm umknicken und auf die Wohnhäuser stürzen. Das Risiko steigt je älter und (möglicherweise) morscher der Baum ist.

Uwe Rehbehn 02.11.2012

Orchesterakademie 2013 - SHMF verpflichtet Stardirigent Bychkov

Zur Zeit dirigiert er gerade an der New Yorker Metropolitan Opera, demnächst in Chicago, London und die Wiener Philharmoniker: Im kommenden SHMF-Sommer wird Semyon Bychkov dann neben Christoph Eschenbach der zweite internationale Stardirigent sein, der eine Arbeitsphase der vom 1. Juli bis 25. August aktiven Orchesterakademie in der ACO Thormannhalle Carlshütte Büdelsdorf leitet.

Christian Strehk 31.10.2012

Naturerlebnisbad Büdelsdorf - Kein Ende des Rechtsstreits in Sicht

Es geht um mindestens 600000 Euro. Diesen Betrag fordert die Freibad Büdelsdorf GmbH von dem  Planer des Naturerlebnisbades, einem Bauingenieur aus Bayern, als Schadenersatz für vermeintliche Planungsmängel und daraus resultierenden Reparaturkosten sowie Einnahme- und Imageverlusten. Ein Ende des seit November 2006 schwelenden Rechtsstreites ist jedoch noch nicht in Sicht. Am 8. Januar steht die dritte mündliche Verhandlung beim Landgericht Kiel an.

Wolfgang Mahnkopf 31.10.2012

Verkaufsoffener Sonntag in Rendsburg - Maschen für Poller und Bäume

Bestrickendes Rendsburg - das ist eine Aktion von RD Marketing zum verkaufsoffenen Sonntag. 15 Frauen haben Wollreste gesammelt. Es war fast ein kleiner Container voll. Damit hüllten sie Bäume, Poller und Statuen in der Innenstadt in bunte Maschen.

Sylvia Menzdorf 26.10.2012

KinderMusikTheater Büdelsdorf - Spannung vor Tabaluga-Premiere

Seit August probt das KinderMusikTheater Büdelsdorf das Musical „Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“. Am Freitag ist Premiere.

Wolfgang Mahnkopf 22.10.2012

Neues Ärgernis für Speditionen im Norden: Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) will insgesamt neun bislang für Gigaliner freigegebene Strecken wieder sperren lassen. Als Begründung werden mögliche Gefahren an Bahnübergängen genannt. Die Landes-Fachvereinigung Spedition und Logistik hat für die Pläne keinerlei Verständnis.

Bastian Modrow 16.10.2012

Selbst Aufenthalte bei der Polizei haben einen 41 Jahre alten Mann nicht vom Auto-Knacken abgehalten. Seit Samstag brach er vier Fahrzeuge auf, wie die Polizei Neumünster am Sonntag mitteilte.

14.10.2012

Agnes-Miegel-Straße in Büdelsdorf - Ritt auf der Rasierklinge?

Der geplante Neubau für die Heinrich-Heine-Schule in einer Straße, die nach Agnes Miegel benannt ist, hat in Büdelsdorf unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Von „kein Problem“ bis hin zu der Feststellung, „das geht gar nicht“, reichen die Auffassungen.

Wolfgang Mahnkopf 12.10.2012

Agnes-Miegel-Straße in Büdelsdorf - Verträgt Heinrich Heine Nazi-Verse?

Heinrich-Heine-Schule in der Agnes-Miegel-Straße? Der deutsche Freiheitsdichter in einem Atemzug mit einer Poetin, die Nazi-Verse schrieb? Ob das geht? Büdelsdorf plant den Umzug der Gemeinschaftsschule in die Agnes-Miegel-Straße. Die Diskussion hat begonnen. Andere deutsche Städte haben über Agnes Miegel gerichtet – mit unterschiedlichem Ausgang.

Hans-Jürgen Jensen 11.10.2012

Freenet-Chef Christoph Vilanek hält einen möglichen Zusammenschluss mit Hauptaktionär Drillisch nicht für dringlich. "Ich sehe da keinen Zeitdruck", sagte er der "Welt am Sonntag".

07.10.2012

Lautes Sirenengeheuel hatte die Kinder und Jugendlichen in der Eckernförder Jugendherberge am Donnerstagabend kurz nach 20 Uhr aufgeschreckt. Doch ohne viel zu fragen oder auf Anweisungen zu warten rannten alle raus und versammelten sich vor dem Hauptausgang. Was war geschehen?

Uwe Rehbehn 05.10.2012