Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
4°/ 1° Schneefall
Thema Impfen

Impfen

Anzeige

Alle Artikel zu Impfen

70 bis 80 Prozent der Bevölkerung in China sollen bis spätestens Mitte 2022 gegen das Coronavirus geimpft werden. Damit solle Herdenimmunität erreicht werden, teilte der Leiter des Zentrums für Krankheitskontrolle mit. Für die Impfung von 900 Millionen bis einer Milliarde Menschen stünden derzeit vier Vakzine zur Verfügung.

13.03.2021

In Würzburg stirbt ein 82-Jähriger kurz nach der Corona-Impfung noch auf dem Gelände des Impfzentrums. Der Mann litt den Angaben zufolge an „schwersten, lebensbedrohlichen Vorerkrankungen“. Die Impfung habe er sich trotzdem gewünscht – auch, um endlich seine Enkel wiederzusehen.

12.03.2021

Am Freitag hat die italienische Regierung strengere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie beschlossen. Über Ostern soll ganz Italien den Regeln der sogenannten Roten Zone unterliegen – also quasi einem Lockdown. Immerhin: Mit Blick auf die Impfkampagne zeigt Ministerpräsident Mario Draghi zuversichtlich.

12.03.2021

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder wollen sich am 17. März mit dem Start von Corona-Impfungen in Arztpraxen befassen. Gegenwärtig wird das Impftempo in Deutschland heftig kritisiert. In Bayern sollen Hausärzte bereits im April mit Impfungen beginnen.

12.03.2021

Vor einem Jahr hat die Corona-Pandemie offiziell in Deutschland begonnen. RKI-Chef Lothar Wieler geht davon aus, dass sich hierzulande nun bereits die dritte Corona-Welle verbreitet. Entscheidend sei nun die rasche Impfung der gesamten Bevölkerung.

12.03.2021

Thailand hat auf die Entscheidung Dänemarks und anderer Länder reagiert, vorübergehend niemanden mehr mit dem Astrazeneca-Impfstoff zu impfen. Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha und sein Kabinett setzten eine für Freitag geplante Impfung vorerst aus. Hintergrund ist, dass Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln bekannt geworden sind.

12.03.2021

Die Impfungen gegen das Coronavirus laufen in Israel auf Hochtouren: Fast zwei Drittel der derzeit für eine Injektion vorgesehenen Israelis haben ihre zweite Dosis erhalten. Spitzenreiter ist das Land mit seinen etwa 9,3 Millionen Einwohnern deshalb nicht.

12.03.2021

Der Deutsche Hausärzteverband fordert, die Impfungen in den Impfzentren auslaufen zu lassen. Stattdessen sollen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte diese Aufgabe übernehmen. Die Praxen könnten dem Verband nach „sofort mit dem Impfen loslegen“.

12.03.2021

Annegret Schröter aus Bordesholm fragt: "Kann man sicher sein, dass sich nach einer erfolgten Corona-Impfung nicht auch nach Monaten eine Post-Covid-Erkrankung einstellt, wenn auch vielleicht nur abgeschwächt? Wenn ja, dann eher durch den Wirkstoff von Biotech, Moderna oder Astrazeneca?"

Christian Trutschel 12.03.2021

Dänemark hat Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca vorübergehend gestoppt. Dort hatte es einen Todesfall gegeben, bei dem ein Zusammenhang mit einer Impfung geprüft wird. Deutschland will weiterhin mit dem Präparat immunisieren - auf eine Verbindung zwischen Impfung und Tod gebe es bislang keinerlei Hinweise.

11.03.2021

In Dänemark war eine Person gestorben, die zuvor mit dem Präparat von Astrazeneca geimpft worden war. Die Gesundheitsverwaltung hatte Impfungen mit dem Vakzin daraufhin gestoppt. Ob der Tod mit einer Impfung in Verbindung steht, wird nun auf EU-Ebene untersucht - Hinweise auf einen Zusammenhang gibt es bislang nicht.

11.03.2021

Politiker in Kopenhagen verordnen eine Zwangspause für Corona-Impfungen mit Astrazeneca, um die Ursache eines Todesfalls zu klären. Gesundheitsminister Garg sieht hingegen keinen Anlass für Konsequenzen in Schleswig-Holstein. Auch Mediziner appellieren, die Gesamtlage zu berücksichtigen.

Heike Stüben 11.03.2021