Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
4°/ 1° Schneefall
Thema Impfen

Impfen

Anzeige

Alle Artikel zu Impfen

Die Bundesregierung blickt zuversichtlich auf die für bis zum Ende des Sommers zugesagten Impfversprechen. Es sei sogar davon auszugehen, dass das Versprechen früher eingelöst werden kann. Die Regierung rechnet noch im Juli damit.

29.06.2021

In Sachsen sollen Interessierte bald auch ohne Termin eine Impfung bekommen. Hintergrund sind zahlreiche abgesagte Impftermine in dem Bundesland. Am Dienstagnachmittag soll der Vorschlag im Kabinett behandelt werden.

29.06.2021

Inzwischen sind 35 Prozent der Menschen in Deutschland vollständig gegen das Coronavirus geimpft, wie aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts hervorgeht (Stand: 28. Juni). 53 Prozent erhielten eine Erstimpfung. Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn habe man damit das Ziel für Juni übertroffen.

28.06.2021

Die Stiko hat bisher keine generelle Impfempfehlung für Kinde rund Jugendliche ab zwölf Jahren ausgeprochen. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach fordert sie nun auf, diese Empfehlung zu überdenken. Als Grund nennt er die immer mehr um sich greifende Delta-Variante.

28.06.2021

Mit Blick auf die ansteckendere Delta-Variante will der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch die Anreize für eine Impfung erhöhen. Es könne sein, dass einige Aktivitäten nur noch für Geimpfte möglich seien, sagte der SPD-Minister. Eine Durchimpfung von Schulkindern lehnte er ab.

28.06.2021

Wegen der raschen Ausbreitung der Delta-Variante fordert die Opposition eine frühere Zweitimpfung. Die Zeit zwischen den Impfungen mit mRNA-Impfstoffen solle auf drei Wochen verkürzt werden. Daten zur Astrazeneca-Impfung lägen noch nicht vor.

27.06.2021

Laut Gesundheitsminister Jens Spahn wird sich die Versorgung mit dem Covid-19-Impfstoff in Deutschland deutlich verbessern. Demnach soll etwa Moderna im Juli und August doppelt so viel Impfstoff liefern wie erwartet. „Bis Ende Juli könne jeder impfwillige Erwachsene die erste Impfung bekommen“, sagte Spahn.

26.06.2021

Das Robert Koch-Institut meldet, dass inzwischen 44,4 Millionen Menschen eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten haben. Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn habe Deutschland bei der absoluten Zahl der Erstimpfungen Großbritannien überholt. Fast 35 Prozent der Deutschen sind vollständig geimpft.

26.06.2021

Immer mehr Menschen nehmen ihre Impftermine bei Hausärzten nicht wahr, sagte der Bundesvorsitzende des Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Im Gegensatz zu den Impfzentren könne man jedoch besser auf Absagen reagieren und andere Patienten beim Impfen vorziehen, so Weigeldt. Recherchen des RND hatten zuvor ergeben, dass immer mehr Menschen ihre Termine in den Impfzentren stornieren oder nicht erscheinen.

26.06.2021

Delta breitet sich vermehrt aus und Experten sind sich einig: Die Virus-Variante wird vermutlich bald auch hierzulande das Infektionsgeschehen dominieren. Gefährdet sind besonders Immungeschwächte, also meist ältere oder kranke Personen. Daher sollen diese eine dritte Impfung erhalten, empfehlen Wissenschaftler.

26.06.2021

Seitdem die Corona-Impfung seit Mitte Juni auch digital nachgewiesen werden kann, wurden in Deutschland bereits über 32 Millionen der digitalen Impfnachweise erstellt. Die meisten erhielten sie von den Impfzentren per Post, aber auch die Apotheken stellten knapp 12 Millionen der Nachweise aus.

26.06.2021

Solange noch nicht alle Menschen geimpft sind, ist die Virusvariante Delta ein Problem, sagt Jörg Timm. Der Experte für Virusevolution hält daher das Endspiel der Fußball-EM vor 60.000 Zuschauern und Zuschauerinnen für „keine gute Idee“. Im Herbst könnten schwere Fälle weitestgehend verhindert werden – wenn bis dahin genug geimpft wurde.

25.06.2021
1 ... 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70